Wer kennt das nicht: Produktbeschreibung nicht ordentlich gelesen oder nicht auf die Rezensionen geachtet, schon holt man sich ein nicht selten kostspieliges faules Ei aus dem iTunes- oder Mac AppStore. Gerade auf dem Mac ist das ärgerlich, schließlich sind hier einige Apps deutlich höher eingepreist als für iPhone und iPad. Allerdings bietet Apple seit Ende 2014 eine Umtausch-Option. Die App-Rückgabe – die übrigens nicht für Medien wie Musik, Bücher und Filme funktioniert – ist leider etwas versteckt.

Wer kennt das nicht: Produktbeschreibung nicht ordentlich gelesen oder nicht auf die Rezensionen geachtet, schon holt man sich ein nicht selten kostspieliges faules Ei aus dem iTunes- oder Mac AppStore. Gerade auf dem Mac ist das ärgerlich, schließlich sind hier einige Apps deutlich höher eingepreist als für iPhone und iPad. Allerdings bietet Apple seit Ende 2014 eine Umtausch-Option. Die App-Rückgabe – die leider nicht für Medien wie Musik, Bücher und Filme funktioniert – ist leider etwas versteckt.

1. Reklamations-Website von Apple aufrufen
Wenn Ihr die Ware aus dem iTunes- oder AppStore reklamieren wollt, müsst Ihr zunächst die Apple-Website reportaproblem.apple.com aufrufen. Meldet Euch hier mit Eurem Apple-Account an. Hier seht Ihr jetzt eine Übersicht der letzten Käufe, die Ihr mit Eurer Apple-ID durchgeführt habt. Eine Stornierung ist binnen 14 Tagen nach Kauf möglich – praktisch, wenn eine App nicht funktioniert wie erhofft.

Meldet Euch bei Apple an…

2. „Problem melden“
Klickt jetzt bei der App, die Ihr zurückgeben wollt, auf den Knopf „Problem melden“. Daraufhin öffnet sich ein Auswahlmenü. Wählt hier „Ich möchte diesen Kauf stornieren“ und klickt anschließend auf die „Kauf stornieren“-Schaltfläche.

… um Euren Artikel zu Stornieren.

3. Geld erstattet bekommen
Mit einem Klick auf „Fertig“ schließt Ihr den Vorgang jetzt ab. Ihr erhaltet eine Mail mit der Information über die Stornierung und wenige Tage später Euer Geld zurück, das mit dem Kauf von Eurer Kreditkarte oder Eurem Konto abgebucht wurde.

Anschließend erhaltet Ihr Euer Geld zurück.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung