So geht’s: Bilder aus WhatsApp auf Eurem iPhone in der Fotos-App abspeichern, archivieren und in anderen Apps weiterverwenden.

Auch wenn ich persönlich WhatsApp nach wie vor doof finde, ist die SMS-Alternative heutzutage doch in vielen Fällen unerlässlich für die Planung von Partys oder ähnlichen Events. Leider neigen viele Leute dazu, auch Fotos per Whatsapp zu verschicken – doch wie bekommt man die von WhatsApp auf die Fotos-App des iPhones und damit in den Fotostream und die Dropbox? Wir zeigen, wie es geht.

1. WhatsApp-Chat öffnen und Foto öffnen

Öffnet zunächst den WhatsApp-Chat, in den Eure Freunde die Fotos geschickt haben, und tippt eines der Fotos an. Klickt jetzt oben rechts auf den Menüpunkt „Alle Medien“.

Wenn Ihr Bilder im Chat erhalten habt, müsst Ihr zunächst eines davon öffnen und anschließend „Alle Medien“ auswählen.

2. Bilder aus WhatsApp wählen und in Fotos-App speichern

WhatsApp zeigt Euch jetzt alle Bilder in dem Chat an. Diese könnt Ihr nun auswählen, indem Ihr sie antippt. Bei sehr vielen Bildern ist es auch möglich, diese durch Tippen und Ziehen auf einen Schlag zu markieren. Tippt nun unten links den Sharing-Button an und klickt auf „X Bilder sichern“, um die Fotos in der Fotos-App des iPhones zu speichern. Sobald sie dort sind, können sie wie selbst aufgenommene Fotos per Fotostream, Dropbox, AirDrop oder USB-Kabelverbindung auf den PC oder Mac gespielt oder in Facebook und anderen Apps verwendet werden.

Markiert nun Eure Bilder und drückt anschließend auf den Sharing-Button. Hier findet Ihr die Option „X Bilder sichern“.

3. Alle empfangenen Bilder automatisch speichern

WhatsApp bietet zusätzlich eine praktische Funktion, um Bilder automatisch in der Fotos-App zu speichern: Öffnet dazu die Whatsapp-Einstellungen und wählt dort die Option „Chats“. Hier habt Ihr die Möglichkeit, die Option „Empfangenes sichern“ zu aktivieren, wodurch Bilder und Videos automatisch künftig ohne Euer Zutun auf Eurem iPhone abzuspeichern. Umgekehrt hilft ein Deaktivieren der Option dabei, zu verhindern, dass der iPhone-Speicher übermäßig voll läuft.

Ihr könnt WhatsApp auch so einstellen, dass Medien automatisch gespeichert werden.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

1 Kommentar

  • Ich habe eure Seite tunonaut zufällig bei einer Suchfunktion wegen was ganz anderem entdeckt.
    Ich bin nicht so ein Auskenner, aber immer wieder begeistert von euren Tipps!
    Klasse, ich geb diese immer gerne weiter….
    Hab schon einiges davon gelernt!