Wenn Ihr eine Website unterstützen möchtet, solltet Ihr sie im Werbeblocker Adblock Plus whitelisten. Wir zeigen Euch, wie es geht.

Nachdem wir Euch bereits gezeigt haben, wie Ihr Websites im Safari-Browser mit Adblock Plus whitelisten könnt, um sie zu unterstützen, wollen wir uns heute mal dem nicht wirklich seriösen Plugin Adblock Plus widmen. Grundsätzlich sind Werbeblocker natürlich praktisch, aber Ihr solltet immer bedenken, dass Websites wie Der Tutonaut von den Werbeeinnahmen leben. Sinnvoller ist ohnehin der Einsatz eines Flashblockers, der nur die nervige Werbung deaktiviert. Aber jetzt zu Adblock Plus…

1. Icon in Adblock Plus anklicken

In Eurem Browser – egal ob Firefox, Chrome oder Safari – findet Ihr nach der Installation von Adblock Plus ein rotes Symbol mit der Beschriftung „ABP“. Das ist das Adblock Plus-Icon. Surft die Website an, die Ihr whitelisten möchtet und klickt anschließend auf das Icon, um verschiedene Menü-Optionen anzuzeigen.

Mit der Deaktivierung von Adblock Plus auf spezifischen Websites könnt Ihr die Seite unterstützen.

2a. Adblock auf der aktuellen Seite in Safari deaktivieren

Klickt nun auf die Option „Auf dieser Seite aktiviert“, um den Werbeblocker für die spezielle Website zu deaktiveren. Zeigt das Menü nun „Auf dieser Seite deaktiviert“ an, wird Euch Werbung künftig auf dieser Seite angezeigt.

Unter Safari ist die Deaktivierung ein Kinderspiel…

2b. Adblock auf der aktuellen Seite in Firefox deaktivieren

Im Firefox-Browser ist die Vorgehensweise ähnlich, allerdings sind die Menüs hier etwas verwirrender beschriftet. Der richtige Menüpunkt ist „Deaktivieren auf (Webadresse)“. Klickt diesen an, um die Werbung dauerhaft anzeigen zu lassen.

… doch auch unter Firefox reichen zwei Mausklicks.

2c. Adblock auf der aktuellen Seite in Chrome deaktivieren

Auch das Adblock-Plugin im Chrome-Browser erlaubt ein whitelisting einer Website, die Vorgehensweise ist identisch mit Safari: Surft die Website an, die Ihr whitelisten möchtet, klickt das Adblock Plus-Symbol an und wählt „Auf dieser Seite aktiviert“, um „Auf dieser Seite deaktiviert“ einzuschalten.

Adblock Plus im Chrome-Browser wird identisch bedient wie die Safari-Version.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung