Mit GBA4iOS könnt Ihr Euer iPhone, iPad oder Euren iPod touch in einen Gameboy verwandeln und dort klassische Nintendo-Games spielen.

Achtung! Die GBA4iOS-Anleitung funktioniert leider seit iOS 8.1 nicht mehr. Sobald es eine Lösung gibt, um den Gameboy-Emulator unter iOS 8.1 und neuer zu installieren, werden wir sie hier veröffentlichen. Unter älteren iOS-Versionen funktioniert die Anleitung problemlos.

Es war einmal ein kleines Mobildevice, das im Sturm die Herzen von Kindern und Erwachsenen eroberte. Das war vor ziemlich genau einem Vierteljahrhundert: Das Gerät hatte einen schwarz-weißen LCD-Bildschirm mit winziger Diagonale, wurde von vier AA-Batterien befeuert und kam zu Anfang mit dem Suchtspiel Tetris. Genau: Gemeint ist der Gameboy von Nintendo und er sorgte bei uns Kids damals für reichlich durchgespielte Nächte und schlechte Schulnoten. Heute wäre der klassische Gameboy eine ideale App für iPhone, iPad und iPod touch sowie Android-Geräte, doch Nintendo sperrt sich nach wie vor vor, die alten Spiele als App zu veröffentlichen. Schade – wir Tutonauten würden so etwas garantiert kaufen. So bleibt nur der halblegale Weg über die App GBA4iOS. Wir zeigen, wie es geht.

1. Systemdatum des iOS-Geräts zurücksetzen

GBA4iOS ist ein sogenannter Emulator und funktioniert über ein Enterprise-Zertifikat: Das erlaubt den Download von Apps ohne AppStore, etwa für die interne Verwendung in Unternehmen, die entsprechende Apps herstellen und testen. Die Zertifikate werden direkt über Apples Entwicklerprogramm ausgestellt und nur einen begrenzten Zeitraum haltbar. GBA4iOS verwendet genau ein solches Zertifikat, das jedoch bereits abgelaufen ist – um die App also installieren zu zu können, müsst Ihr das Systemdatum mindestens einen Tag zurückstellen. Öffnet dazu die iOS-Systemeinstellungen und schaltet im Punkt „Allgemein -> Datum & Uhrzeit“ zunächst die automatische Zeiteinstellung ab. Setzt das Systemdatum anschließend mindestens einen Tag zurück.

Systemdatum zurücksetzen…

2. Installation von GBA4iOS starten

Surft jetzt die Website von GBA4iOS mit dem iOS-Gerät an und tippt den Punkt „Download GBA4iOS 2.0“ an. Ihr werdet zu einer Unterseite der Website weitergeleitet, auf der Ihr weit unten erneut den „Download GBA4iOS“-Knopf findet. Klickt ihn erneut an.

…GBA4iOS-Website ansurfen…

3. Installation erlauben

iOS meldet jetzt „gba4ios.coolrom.com möchte ‚GBA4iOS‘ installieren“. Bestätigt diese Meldung mit „Installieren“. Der Gameboy-Emulator wird nun wie jede andere App auf dem iPad, iPhone oder iPod touch eingerichtet.

… und den Emulator installieren.

4. GBA4iOS starten

Tippt die neue GBA4iOS-App auf dem Homescreen nun an. iOS fragt jetzt, ob Ihr die App wirklich öffnen möchtet. Bestätigt das mit „Fortfahren“. Klickt nun im anschließenden „Welcome to GBA4iOS!“-Fenster auf „OK“. GBA4iOS ist jetzt einsatzbereit.

GBA4iOS starten…

5. Systemdatum wieder richtig einstellen

Öffnet jetzt wieder den Punkt „Allgemein -> Datum & Uhrzeit“ in den Systemeinstellungen und setzt dort den Schieber auf „Automatisch einstellen“, um das System wieder mit dem aktuellen Datum laufen zu lassen. Sollte GBA4iOS irgendwann nicht mehr starten, müsst Ihr das Datum erneut einen Tag zurücksetzen. Wie immer gilt: Jedes Firmware-Update kann den Emulator deaktivieren.

… Systemdatum auf „Automatisch einstellen“ setzen…

6. ROMs in GBA4iOS laden

Damit Ihr den Gameboy-Emulator nutzen könnt, benötigt Ihr natürlich Spiele. Diese können wir aufgrund des Urheberrechts nicht direkt verlinken, es gibt jedoch im Internet eine Reihe von ROM-Websites, auf denen Ihr jedes beliebige Spiel für Gameboy Classic, Color und Advance bekommt. Dabei handelt es sich allerdings um Raubkopien, bislang hat Nintendo jedoch die meisten ROM-Websites ignoriert – Ihr solltet trotzdem für den Fall der Fälle im Besitz der Originalspiele sein. Diese spielt Ihr idealerweise per Safari für iOS ein: Klickt auf den Download-Button und wählt anschließend „Öffnen in“ -> „GBA4iOS“, schon wird das Spiel zum Emulator hinzugefügt.

… ROM per Safari für iOS herunterladen…

7. Spaß haben

Tippt jetzt das Spiel im Emulator an: Es startet umgehend und kann gespielt werden. Der Emulator blendet dabei immer die typischen Gerätetasten, also das Steuerkreuz und die Buttons des Gameboys, leicht durchsichtig ein, was die Bedienung intuitiv gestaltet. Leider verzichtet Nintendo bis heute auf eine offizielle Emulator-App, obwohl das Unternehmen damit wirklich viel Geld mit alten Spielen verdienen könnte – schade.

… und die Nintendo-Klassiker auf iPhone, iPad oder iPod touch genießen.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare