Google hat es versäumt, ein Android-Backup im Stile von Apple iCloud in sein Mobilsystem einzubauen. Ihr könnt Eure Apps und Daten aber trotzdem sichern!

Nach wie vor fehlt es Android an einer offiziellen und vollwertigen Backup-Lösung. Zumindest ab Android-Version 4.0 könnt ihr eure Apps und Daten aber auch über eine App komplett sichern. Eine hervorragende Lösung dafür bietet die in der Grundversion kostenlose App Helium Backup. Damit sichert ihr auch ohne Root alle Daten eures Smartphones oder Tablets.

1. Helium-App und Desktop-Client installieren

Ihr findet die Gratis-Version von Helium Backup hier im Google Play Store. Zusätzlich müsst Ihr noch den Helium Backup Desktop-Client auf eurem PC installieren. Diesen finden Ihr in der jeweils aktuellsten Version auf der Projektseite von ClockworkMod. Falls die Kommunikation mit Eurem Androiden nicht klappt, müsst Ihr gegebenenfalls noch den aktuellen ADB-Treiber installieren. Wie das geht, zeigen wir euch hier.

2. Helium-Backup aktivieren

Nach der Installation starten Ihr den Desktop-Client von Helium auf dem Computer sowie die App auf dem Smartphone. Sobald beides läuft, verbindet Ihr das Handy oder Tablet per USB-Kabel mit dem PC. Nach einigen Sekunden sollte der Client per grünem Häkchen melden, das Helium unter Android aktiviert wurde.

3. Android-Backup durchführen

Nun geht es unter Android weiter. Markiert in der Helium-App die zu sichernden Apps und die wichtigen Telefon-Daten (unter anderem kann das Programm auch Eure SMS sichern) und tippt auf „Sichern“, um das Backup im Handyspeicher zu erstellen. Falls Ihr ausschließlich Apps aus dem Play Store verwendet, könnt Ihr die Sicherung auch auf die App-Daten beschränken, um Platz zu sparen. In diesem Fall müsst Ihr die Apps natürlich vor der Wiederherstellung zunächst installieren.

4. Apps und Daten wiederherstellen

Um Eurer Android-Backup später zurückzuspielen, wechselt in den Reiter „Wiederherstellung und Synchronisieren“. Wählt hier den Eintrag „Internal Storage“ und bestimmt anschließend, was wiederhergestellt werden soll, und startet den Vorgang per Tippen auf „Wiederherstellen“. Es kann übrigens vorkommen, dass die Wiederherstellung der kompletten App scheitert und ihr diese zunächst manuell aus dem Play Store herunterladen müsst; Helium weist euch in solchen Fällen darauf hin.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung

Kommentare