Mit Apples praktischer Software Bootcamp lässt sich Windows im Handumdrehen auf jedem Mac installieren. Wir zeigen, wie es geht.

Ihr wollt Windows auf dem Mac installieren? Macs sind heutzutage technisch gesehen ganz normale PCs, weshalb das ganz einfach ist – parallel zum vorinstallierten Mac OS X. Windows und Mac OS X können auf einem solchen „Dual-Boot“-System beim Start des Rechners ausgewählt werden und leben in friedlicher Koexistenz völlig unabhängig von einander auf der Systemfestplatte des Macs. Die einfachste Möglichkeit zur Windows-Installation ist – neben der Einrichtung eines virtuellen PCs – die Nutzung des Apple-Programms „Bootcamp“. Wir führen Euch durch die Installation.

1. Datensicherheit durch ein Backup sicherstellen


Bevor Ihr mit Bootcamp herumhantiert, solltet Ihr dafür sorgen, dass Ihr ein aktuelles Backup Eurer wichtigen Daten zur Hand habt, etwa mithilfe der Sicherungs-Lösung Time Machine, die auf jedem Mac vorinstalliert ist. Erst wenn Ihr ein aktuelles Backup besitzt, solltet Ihr den Bootcamp-Assistenten aus dem Ordner /Programme/Dienstprogramme/ aufrufen. Klickt hier auf „Fortfahren“, um mit der Einrichtung zu beginnen. Bei Bedarf kann auch ein Handbuch ausgedruckt werden.

Bootcamp starten…

2. Sinnvolle Windows-Systemgröße wählen


Wählt nun aus, wie groß der für Windows reservierte Speicher auf Eurer Festplatte sein soll. Wenn Ihr Windows regelmäßig für Spiele benutzen möchten, solltet Ihr deutlich mehr Speicher zur Verfügung stellen, als wenn Ihr das Microsoft-Betriebssystem nur gelegentlich einsetzt. Schließt jetzt alle aktiven Mac-Programme außer Bootcamp und klickt anschließend auf „Partitionieren“. Wählen die Größe mit Bedacht: Diese lässt sich nachträglich nur schwer ändern!

… Festplatte partitionieren…

3. Partitionierung durchführen


Bootcamp läuft jetzt durch. Je nach Größe der Windows-Festplatte und der Rechnergeschwindigkeit kann das einige Minuten dauern, eventuell wirkt der Rechner auch, als hätte er sich aufgehängt – wartet umgehend ab und holt Euch einen Kaffee, Bootcamp darf auf keinen Fall im laufenden Betrieb gewaltsam beendet werden, da sonst Datenverlust droht!

… Festplatte einrichten…

4. Windows-Installation starten und Windows auf dem Mac installieren


Nach einigen Minuten folgt der Abschluss-Bildschirm von Bootcamp, der die erfolgreiche Aufteilung der Festplatte meldet. Legt jetzt eine der in diesem Bildschirm genannten Windows-Datenträger (je nach OS X-Version werden hier verschiedene Windows-Versionen von Windows XP bis Windows 8 angezeigt) in Euer DVD-Laufwerk ein. Speichert eventuell noch geöffnete Dokumente auf dem Mac und klickt auf „Installation starten“, um den Windows-Installationsvorgang einzuleiten.

… Windows-Datenträger einlegen…

5. Neustart und Windows-Installation


Mac OS X fährt jetzt herunter und der Rechner startet neu. Die Windows-Installation läuft auf dem Mac jetzt wie auf einem PC durch. Achtet darauf, für Windows die Partition zu verwenden, die Ihr mit Bootcamp erstellt habt. Diese erkennt Ihr im Zweifelsfall an ihrer Größe! Achtung: Die Wahl der falschen Partition kann Ihre Mac-Installation zerstören!

… Windows installieren…

6. Zwischen Windows und Mac OS X wechseln


Am Ende der Windows-Installation startet Ihr Mac wieder neu. Ab sofort könnt Ihr beim Start-Gong die [Alt]-Taste drücken, um beim Systemstart zwischen Windows und Mac OS X zu wählen. Für volle Funktionalität sollten Sie unter Windows noch die Systemtreiber installieren – diese liegen je nach Mac entweder auf den mitgelieferten DVDs, können während der Bootcamp-Installation auf CD gebrannt werden oder im Web heruntergeladen werden.

… und beim nächsten Systemstart zwischen den Windows und OS X wechseln.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

1 Kommentar

  • Hallo, schön erklärt.

    Leider habe ich das Problem, das ich unter Yosemite die Bootcamp Applikation gar nicht starten kann, um Bootcamp zu installieren.

    Hier die Fehlermeldung beim Start von Bootcamp:

    Der Boot Camp-Assistent kann nicht verwendet werden.
    Dieser Mac unterstützt Boot Camp nicht.

    Woran liegts, was ist zu tun???

    Über eine Antwort freue ich mich natürlich.

    Danke
    Gruß
    Thomas