Ihr wollt alle iPhone- und iPad-Fotos und -Videos schnell von Eurem iOS-Gerät löschen? Mit diesem Trick ist das mit einem am Mac kein Problem – und Ihr schaufelt dabei mächtig Speicherplatz frei.

Es ist eine Krux mit diesen modernen Mobilgeräten: Einerseits sind sie wahre Multifunktionswunder, andererseits ist der ohnehin schon knappe Speicherplatz in kürzester Zeit voll. Ursächlich dafür sind vor allem auf dem iPhone auch die Fotos, die Ihr geschossen habt: Sie belegen pro Stück rund drei Megabyte, Videos sogar rund zehn Megabyte pro Minute. Mehrere hundert selbstgeschossene Fotos und Videos sind daher auf Geräten mit acht oder 16 Gigabyte Speicher eine nicht unerhebliche Last – besonders dann, wenn Ihr sie bereits auf den Mac kopiert habt. Natürlich kann man die Bilder manuell löschen, was auf dem iPhone sehr unkomfortabel ist. Man kann sie aber auch auf einen Rutsch entfernen. Und so geht’s:

1. iPhone und Co. anschließen und App „Digitale Bilder“ öffnen

Schließt das iPhone/iPad/iPod touch mit dem mitgelieferten Kabel an einem der USB-Ports Eures Macs an. Öffnet anschließend das Programm „Digitale Bilder“, was bei jedem Mac standardmässig im Programme-Ordner vorinstalliert ist.

„Digitale Bilder“ öffnen…

2. Alle Bilder auswählen

In der App „Digitale Bilder“ könnt Ihr jetzt Euer iPhone/iPad/iPod touch auswählen. Markiert Sie alle, indem Ihr eines auswählt und anschließend die Tastenkombination CMD+A drückt. Kopiert die Bilder jetzt zur Sicherheit in einen Ordner auf Eurem Mac, falls Ihr sie nicht ohnehin schon auf dem Computer habt, etwa via iCloud. Wichtig: iCloud synchronisiert momentan (Stand: iOS 7.0.6) noch keine Videos – diese müsst Ihr also in jedem Fall manuell kopieren.

… alle Bilder markieren…

3. Alle Bilder löschen

Sind alle Fotos und Videos auf dem Mac, könnt Ihr die Bilder vom iOS-Gerät löschen. Klickt auf das kleine Löschen-Icon unten im Fenster und bestätigt die folgende Nachfrage mit „Löschen“. Anschließend ist der Speicherplatz auf dem iPhone/iPad/iPod touch wieder frei, Ihr könnt die Bilder per iTunes wieder in verkleinerter und damit speichersparender Form aus Eurer iPhoto- oder Aperture-Mediathek auf das Gerät importieren.

… und löschen. Fertig.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare