Fernseher belegt? Kein Problem! Mit PS4 Remote Play könnt Ihr Playstaton 4-Spiele am Mac oder PC zocken – wir zeigen Euch, wie es geht.

Uncharted 4 für den PC? Eine Runde Fifa 16 auf dem Mac? Kein Problem 🙂 Nach Microsofts Xbox One hat nun auch die PlayStation 4 per System-Update die Möglichkeit spendiert bekommen, die darauf laufenden Spiele auf den PC oder (was nur bei Sony funktioniert) den Mac zu übertragen. PS4 Remote Play heißt das Zauberwort, dass künftig beim Streit um die Wohnzimmer-TV-Rechte für Frieden sorgen soll. Wir zeigen Euch, wie Ihr PS4 Remote Play einrichtet.

Damit die Übertragung der Playstation-Spiele auf den PC oder Mac funktioniert, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Die wichtigste: Laut offiziellen Systemanforderungen funktioniert das Ganze nur auf Computern, in denen mindestens ein Intel i5-560M Prozessor seine Dienste verrichtet. Ich habe PS4 Remote Play auf einem 2015er Macbook Pro und auf einem Windows 10-PC mit Core i7 ausprobiert, ob das ganze auch auf schwächerer Hardware klappt, kann ich also nicht wirklich sagen.

Mit PS4 Remote Play holt Ihr Eure PlayStation 4-Spiele auf den Desktop

Außerdem benötigt Ihr auf dem Mac mindestens Mac OS X 10.10 a.k.a. „Yosemite“, an der PC-Front läuft Remote Play erst ab Windows 8.1 – sorry, Ihr lieben Windows 7-Ultras…

Ach ja, ein DualShock 4-Controller ist zumindest derzeit ebenfalls Pflicht, die Hoffnung, PlayStation-Shooter wie Garden Warfare 2 entspannt mit Maus und Tastatur zu zocken wird also noch nicht erfüllt…  Ihr könnt diesen per USB-Kabel an den Computer anschließen oder unserer formidablen Anleitung folgen, um den DualShock 4-Controller am Mac oder PC zu verwenden.

Als letzte „Hürde“ benötigt Ihr einen PSN-Account, den Ihr als fleißige PS4-Zocker aber sicherlich eh schon habt.

Alles bereit? Dann ab dafür!

1. PlayStation 4-Software aktualisieren

Damit RemotePlay am PC funktioniert, müsst Ihr zunächst Eure PlayStation 4 auf die Software-Version 3.50 oder höher aktualisieren. Wie das voll automatisch funktioniert, zeigen wir Euch hier. Manuell führt Ihr das Update durch, indem Ihr die Einstellungen aufruft und zum Bereich „Systemsoftware-Update“ navigiert.

[/caption]

2. Remote Play auf der PlayStation 4 aktivieren

Nun müsst Ihr Remote Play einschalten. Öffnet dazu auf der PS4 die Einstellungen und navigiert zu „Remote Play-Verbindungseinstellungen“. Hier setzt Ihr einen Haken bei „Remote Play aktivieren“.

3. PC- bzw. Mac-Software für PS4 Remote Play installieren

Die PS4 ist damit vorbereitet, weiter geht es am PC bzw. Mac. Ladet Euch von Sonys Homepage die neueste Version von PS4 Remote Play herunter, installiert und startet sie.

4. Verbindung zur PS4 herstellen

Nach dem Start von PS4 Remote Play müsst Ihr Euch zunächst mit dem gleichen PSN-Konto anmelden, das Ihr auch auf der PlayStation 4 nutzt. Sobald das passiert ist, sucht das Tool Eure PlayStation 4 über das Netzwerk. Sobald die Verbindung hergestellt ist, seht Ihr die Oberfläche der PS4 im Remote Play-Fenster und könnt die Konsole per DualShock 4-Controller fernsteuern.

5. Zocken!

Startet Ihr nun per PS4 Remote Play ein Spiel, könnt Ihr es eins-zu-eins auf dem Mac oder PC zocken. Die Steuerung per DualShock 4-Controller funktioniert genau wie von der Konsole bekannt. Über die Maus könnt Ihr zusätzlich die Share- und Options-Tasten der PlayStation 4 ansteuern. Um die Übertragung zu beenden, müsst Ihr einfach das PS4 Remote Play-Fenster schließen.

Fifa 16 auf dem Mac – zwar ein wenig geschummelt, aber trotzdem cool!

In meinem ersten Test funktioniert das Ganze erfreulich gut. Vor allem „mittelschnelle“ Spiele wie Fifa 16 oder Plants vs. Zombies Garden Warfare 2 lassen sich hervorragend per Streaming zocken. Bei wirklich schnellen Spielen kann ich mir aber vorstellen, dass eine gewisse Latenz den Streaming-Spaß versauen kann.

 

Das größte Manko von PS4 Remote Play ist derzeit noch die beschränkte Auflösung. In den Einstellungen könnt Ihr maximal 720p festlegen, sodass das Bild auf höher auflösenden Bildschirmen ziemlich matschig wird. Das gilt vor allem dann, wenn Ihr in den Vollbildmodus wechselt. Ich habe aber die Hoffnung, dass Sony das Feature später nochmals nachrüstet, sodass auch Remote Play in FullHD-Auflösung möglich wird. Bis dahin ist es eine nette Alternative, um PS4-Spiele am Mac oder PC zu zocken, wenn der Fernseher mal wieder von der besseren Hälfte, den Kids, dem WG-Partner oder den Eltern belegt ist 🙂

Das Streaming von Spielen auf andere Geräte ist natürlich keine Konsolenerfindung. So könnt Ihr beispielsweise komfortabel Steam-Spiele streamen, um PC-Games bequem vom Sofa aus zu zocken. Auch Amazons Fire TV ist dank Moonlight eine hervorragende Game-Streaming-Plattform – mehr dazu lest Ihr in unserer Anleitung.

 

Sony PlayStation 4 bei Amazon bestellen und uns unterstützen

Sony DualShock 4-Controller bei Amazon bestellen und uns unterstützen

 

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung