Songtexte automatisch auf den Mac in iTunes herunterladen und auf iPhone, iPod touch und iPod anzeigen? Kein Problem mit unserer Anleitung.

Wer Musik liebt, will eventuell auch die Lyrics, also die Songtexte lesen. Besonders auf dem iPod oder iPhone macht das richtig Spaß, blenden die Geräte die Texte doch auch Wunsch ein – allerdings müssen sie sich dafür in den Musikdateien befinden. Bei großen iTunes-Mediatheken ist es natürlich mehr als lästig, die Songtexte manuell mit Hilfe von Lyrics-Suchmaschinen und Copy & Paste in jedes einzelne Lied einzufügen, zumal diese Seiten von der Musikindustrie alles andere als gern gesehen werden. Zum Glück gibt es zumindest auf dem Mac eine deutlich einfachere Methode, die Songtexte ganz einfach beim Hören auf dem Rechner automatisiert in die Musikdateien zu laden. Wir zeigen, wie es geht.

1. Singer Song Reader laden und installieren

Das kleine Gratis-Tool Singer Song Reader kann unter Mac OS X Lyrics finden und direkt in die Musikdateien schreiben. Ladet das Tool herunter und installiert es im Programme-Ordner. Anschließend könnt Ihr das Programm starten. Spielt Ihr gerade einen iTunes-Song ab, wird auch schon der passende Text angezeigt. Singer Song Reader grast dabei mehrere Lyrics-Suchmaschinen ab – klickt Euch unten durch die Tabs, um die beste Variante zu finden. Das Programm blendet immer die Lyrics des aktuell angespielten Songs ein und ist damit eine hervorragende Alternative zum leider verstorbenen TunesText-Widget.

Während iTunes läuft, sucht Singer Song Reader automatisch die passenden Lyrics…

2. Songtext manuell in Musikdatei kopieren

Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder, Ihr kopiert den Songtext manuell in die Musikdatei – oder Ihr schaltet die Automatik ein. Für ein besseres Verständnis hier zunächst die Vorgehensweise für das manuelle Kopieren: Markiert zunächst den Text in Singer Song Reader und kopiert ihn mit (CMD)+(C). Wechselt anschließend zu iTunes, markiert die gerade gespielte Datei in der Liste und drückt (CMD)+(I), um die Dateiinformationen aufzurufen. Dort findet Ihr eine Registerkarte namens „Liedtext“: Wählt diese an und fügt den Text dort ein. Ein Klick auf „OK“ speichert den Songtext dann in der Datei. Diese Vorgehensweise ist zwar lästig, bietet aber maximale Kontrolle.

.. die Ihr dann manuell…

3. Songtext automatisch in Musikdatei schreiben lassen

Wer die Songtexte lieber automatisch eingefügt haben möchte, kann das mit dem Singer Song Reader ebenfalls erledigen lassen: Aktiviert dazu in der Programmoberfläche den kleinen „Autosave“-Knopf: Songtexte werden jetzt automatisch im „Liedtext“-Textfeld der iTunes-Dateien abgelegt, sobald diese abgespielt werden. Lasst das Programm einfach laufen, während Ihr Musik hört – Singer Song Reader versieht die Songs automatisch mit den passenden Songtexten. Das Programm erkennt außerdem, wenn bereits ein Songtext vorhanden ist und überschreibt diesen dann nicht.

… oder automatisch in die Dateien kopieren könnt.

4. Songtexte auf iPhone, iPod und iPad anzeigen lassen

Auf dem Mac zeigt Singer Song Reader natürlich auch die Songtexte an, die sich bereits in den iTunes-Dateien befinden. Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch ist diese Funktion ebenfalls eingebaut, Apple hat sie nur versteckt: Spielt den Song auf dem Endgerät ab – natürlich erst, nachdem Ihr das Gerät noch einmal synchronisiert habt, um die neue Dateiversion des Songs mit integrierten Songtexten aufzuspielen – und tippt einmal auf das Feld, in dem das Albumcover abgebildet ist. Der Songtext wird jetzt angezeigt.

Ein Tipp auf das Albumcover zeigt die Songtexte auf iPhone, iPad und iPod an.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare