Es gibt mehrere elegante Möglichkeiten, einen PC oder Mac per iPad, iPhone oder Android-Smartphones anzusprechen. Wir zeigen Euch, wie Ihr Euren Rechner bequem von der Couch aus fernsteuern könnt.

Es gibt immer wieder Anwendungsfälle, in denen zwar ein PC benötigt wird, dieser aber möglichst ohne Tastatur und Maus auskommen sollte. Bei Wohnzimmer-PCs ist das so, genau wie bei Servern, die einfach irgendwo am Router laufen und Dateien zur Verfügung stellen. Doch was, wenn Ihr diese Geräte dann doch mal steuern oder einstellen möchtet? Grundsätzlich könnte man natürlich Maus und Tastatur anstecken oder eine Bluetooth-Keyboard-Kombi verwenden. Mit dem iPad oder einem anderen iOS-Gerät geht das jedoch deutlich eleganter. Wir zeigen, wie es geht.

1. Mobile Mouse-Server auf dem Mac oder PC installieren

Ladet und installiert Euch zunächst den Mobile Mouse Server für Windows oder Mac OS X von der Herstellerwebsite oder aus dem AppStore und installiert die Software auf dem Rechner, den Ihr mit dem Tablet oder Smartphone fernsteuern wollt. Das Programm bindet sich als Hintergrundprozess in Euer Betriebssystem ein.

Mac- oder PC-Serversoftware laden und installieren…

2. Mobile Mouse-App auf Tablet oder Smartphone laden

Ladet jetzt die passende App für Euer mobiles System herunter: Mobile Mouse gibt es als kostenlose Lite-Version für iOS-Geräte, also iPad, iPhone und iPod touch sowie für Android-Smartphones. Die kostenpflichtige Pro-Version kostet rund 2,70 Euro für alle Systeme, ist allerdings für die Grundfunktionen nicht notwendig. Leider nervt die Lite-Version mit Werbung und Hinweisen auf die Pro-Variante – falls Ihr das Tool also häufiger verwenden wollt, ist der Kauf der Pro-Version durchaus angebracht.

… App für iOS oder Android installieren…

3. Mouse-App und -Server miteinander verbinden


Startet jetzt die mobile App auf Eurem iOS- oder Android-Gerät. Wichtig: Sowohl der PC/Mac, als auch das iOS/Android-Gerät müssen sich im gleichen Netzwerk befinden, da die Geräte über WLAN miteinander kommunizieren. Mobile Mouse findet den PC oder Mac automatisch und verlangt nun gegebenenfalls ein Passwort…

… Passwort eingeben…

4. Verbindungspasswort setzen

… das Ihr (1.) in den Einstellungen des Server-Programms auf dem PC oder Mac setzen müsst. Im Heimbereich reicht ein einfaches Passwort, wenn Ihr allerdings in Unternehmensnetzwerken unterwegs seid, solltet Ihr die Hinweise zu einem sicheren Passwort beachten.
Bei der Gelegenheit könnt Ihr außerdem (2.) prüfen, ob der Mobile Mouse-Server automatisch beim Systemstart geladen wird. Wenn nicht, stellt das ein.
Gebt das Passwort anschließend auf dem Mobilgerät ein, schon steht Euch die mobile Maus mit zwei Tasten zur Verfügung, mit der Ihr den Rechner wie mit einem Trackpad steuern könnt. Die „echte“ Maus könnt Ihr jetzt vom Rechner abstöpseln.

… und Start beim Hochfahren/Login des Rechners einstellen…

5. Virtuelle Tastatur verwenden und PC und Mac fernsteuern

Jetzt müsst Ihr nur noch die Tastatur loswerden. Die App bietet zum Glück eine eingebaute Tastaturfunktion, ein mit der Ihr direkt Eingaben auf dem Rechner machen könnt. Dazu müsst Ihr nur oben rechts auf das kleine Tastatur-Symbol drücken. Ein zweites Antippen schaltet die Tastatur wieder aus. Besonders praktisch ist, dass Euch Mobile Mouse auch gleich anzeigt, was Ihr eigentlich eingebt. Die Tastatur könnt Ihr jetzt ebenfalls ziehen, der Rechner lässt sich komplett über Mobile Mouse fernsteuern.

… und den PC/Mac komplett vom iPad, iPhone oder Android-Smartphone fernsteuern.

Übrigens:Der Text für diesen letzten Schritt wurde übrigens direkt mit Mobile Mouse in unser System gehackt. Und Ihr könnt natürlich auch noch den anderen Weg gehen und das iPad direkt als Bildschirm für Euren PC oder Mac benutzen.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • Hallo,
    eine in manchen Fällen viel elegantere Lösung wäre eine App, die über Bluetooth das iPad zur Tastatur und Maus macht – vorausgesetzt, man hat einen Bluetooth-Dongle.
    Diese Lösung hätte den Vorteil, daß man auf dem Zielrechner keinen Treiber installieren muß, was manchmal nicht möglich ist.

    Leider hab ich bis jetzt so eine App noch nicht gefunden – warum eigentlich???

  • App steuert über Bluetooth

    Genau so eine App suche ich auch !

    Ich habe an meinem Mac Mini keine Tastatur angeschlossen.
    Somit kann ich ihn erstmal nicht starten, damit er sich dann in mein Netzwerk einloggt.

    Mit einer App, die Bluetooth senden würde (wie die Apple-Tastatur/-Maus), könnte
    ich den Rechner gleich von Anfang an via iPad bedienen.

    Kennt jemand so eine Bluetooth-App ?

    • Per WLAN sollte er aber auf jeden Fall aus dem Sleepmodus aufwachen (Systemeinstellungen -> Energie -> Ruhezustand bei Netzwerkzugriffen beenden). Der Sleepmode braucht kaum Strom, sollte also kein Problem darstellen. Alternativ würde ich empfehlen, zusätzlich eine billige USB- oder Bluetooth-Maus als „Anknipser“ anzuschließen.

  • Was macht man, wenn man mehrere PCs im Netzwerk hat??? Kann man beide mit dem smartphone bedienen bzw. vorher auswählen, welchen man bedienen will??