Wenn Ihr eine Fritzbox betreibt – die Wahrscheinlichkeit ist groß -, telefoniert Ihr in der Regel über VoIP, auch mit dem „normalen Festnetztelefon“. Und diesen ganzen VoIP-Datenstrom könnt Ihr mit der Fritzbox ganz einfach mitschneiden und später als Audiodatei abspielen – das gilt für alle Gespräche im lokalen Netz, egal wer da telefoniert! Ungefragtes Mitschneiden ist in Deutschland illegal, Ihr müsst also beide Gesprächspartner um Erlaubnis bitten – das geklärt, ist der technische Vorgang ganz einfach: Die Fritzbox selbst übernimmt das Aufzeichnen in einem Format, das das kostenlose Programm Wireshark verwerten kann – und das geht mittlerweile ohne jegliche Frickelei

Wenn Ihr eine Fritzbox betreibt – die Wahrscheinlichkeit ist groß -, telefoniert Ihr in der Regel über VoIP, auch mit dem „normalen Festnetztelefon“. Und diesen ganzen VoIP-Datenstrom könnt Ihr mit der Fritzbox ganz einfach mitschneiden und später als Audiodatei abspielen – das gilt für alle Gespräche im lokalen Netz, egal wer da telefoniert! Ungefragtes Mitschneiden ist in Deutschland illegal, Ihr müsst also beide Gesprächspartner um Erlaubnis bitten – das geklärt, ist der technische Vorgang ganz einfach: Die Fritzbox selbst übernimmt das Aufzeichnen in einem Format, das das kostenlose Programm Wireshark verwerten kann – und das geht mittlerweile ohne jegliche Frickelei!

UPDATE 06/16: Der Capture-Link funktioniert hier mittlerweile unter Fritzos 6.21 einer Netcologne-Kiste nicht mehr und scheinbar, siehe Kommentare, gibt es auch sonstige Problemchen damit. Im Netz kursieren auch noch alternative Links, zumindest hier funktionieren sie aber alle nicht. Das kommt davon, wenn Netcologne & Co. UNSERE Router kontrollieren – am 1. August ist Schluss damit, endlich.

1. Fritzbox-Aufzeichnung aktivieren
In der Fritzbox findet Ihr die Funktion zum Aufzeichnen von Netzwerkverkehr unter http://192.168.178.1/html/capture.html – gegebenenfalls mit angepasster IP. Wählt hier „Schnittstelle 1 (‚voip‘)“ zum Aufzeichnen und dann einen Speicherort für die ETH-Datei. Wenn Ihr fertig seid, klickt entsprechend auf den Stop-Button.

Die Aufzeichnungswerkzeuge der Fritzbox finden sich unter …/html/capture.html

2. Traffic in Wireshark laden
Öffnet nun die von der Fritzbox generierte ETH-Datei und ruft dann den VoIP-Dialog über „Telephony/VoIP Calls“ auf.

Wireshark bietet spezielle VoIP-Tools.

3. Gespräch auswählen
In der Liste seht Ihr nun geführte Gespräche mit Anfangs- und Endzeiten, Anrufer- und Angerufenenenummer und weiteren Infos; wählt das gewünschte Gespräch aus und startet den Player und klickt auf den Decode-Button.

Hier seht Ihr schon mal die viel beschworenen Metadaten der Kommunikation.

4. Gespräch abspielen
Im Player selbst müsst Ihr nur noch ein Häkchen an das Gespräch setzen und schon er scheint der Play-Button und Ihr könnt das gesamte Telefonat abspielen, inklusive Freizeichen.

Einfacher geht es nicht – Netzwerkverkehr lässt sich einfach als Audio abspielen.

Rechtlicher Hinweis:
In Deutschland ist es laut § 201 StGB illegal, Telefonate ohne das Wissen der Gesprächspartner abzuhören. Klärt daher am besten vorab, ob der Gesprächspartner mit dem Mitschnitt einverstanden ist.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • Offensichtlich wird der Menüpunkt „Schnittstelle 1 (‚voip‘)“ nicht mehr angeboten unter der derzeit aktuellen Fritzbox Software Version 6.51 !
    Was kann man da tun?

  • Hallo,
    bei mir sind die aufgezeichneten Gespräche auf ca 10 Minuten begrenzt. Längere Gespräche werden nach dieser Zeit nicht mehr aufgenommen. Kann ich an den Einstellungen etwas ändern?