Seit Windows 8 hat Microsoft sein System mehr und mehr auf die Touch-Bedienung ausgelegt. Das gilt auch für das Entsperren per Fingerstreich!

Seit Windows 8 bzw. dem Update auf Windows 8.1 ist das Microsoft-System ja mehr und mehr auf die Touchscreen-Bedienung ausgelegt – und praktischerweise gibt es bereits haufenweise Windows-Tablets zu fairen Preisen. Weniger gut (zumindest im Vergleich zur Konkurrenz aus dem iOS- und Android-Lager) ist hingegen die Bildschirmtastatur von Windows, was besonders beim Entsperren eines Windows- 8.1-Tablets nervt. Ihr könnt das Tablet aber optional auch per Eingabe einer PIN oder eines Bild-Codes entsperren, was die Sache wesentlich komfortabler macht – das gilt übrigens auch für das kommende Windows 10!

Beim Entsperrung per PIN-Code müsst Ihr künftig nur noch eine vierstellige Ziffernfolge eingeben, um Euer Windows-Tablet (oder auch Euren Laptop bzw. Desktop) zu entsperren. Habt Ihr die Zahlenfolge vergessen, könnt Ihr notfalls immer noch Eure Account-Kennwort eingeben. Alternativ dazu bietet Windows außerdem die Möglichkeit, ein Entsperrmuster aus drei Strichen auf ein von Euch festgelegtes Foto zu zeichnen. Zum Entsperren müsst Ihr die Striche auf dem Bild mit dem Finger (oder der Maus, was allerdings nur bedingt empfehlenswert ist) nachzeichnen, um in Euer Windows zu gelangen. Die Einrichtung der alternativen Entsperrmethoden ist relativ einfach erledigt.

1. PC-Einstellungen öffnen

Die entsprechenden Einstellungen findet Ihr in den touch-basierten PC-Einstellungen von Windows 8.1 (nein, wir meinen hier NICHT die klassische Systemsteuerung – und diese Zweiteilung der Einstellungen gehört nach wie vor zum dusseligsten, was man sich in Redmond bislang ausgedacht hat…). Ihr öffnet die PC-Einstellungen, indem Ihr eine Wischbewegung vom rechten Bildschirmrand durchführt und hier auf „Einstellungen“ und dann unten auf „PC-Einstellungen ändern“ tippt. Alternativ könnt Ihr auch im Startmenü von Windows 8 nach „PC-Einstellungen“ suchen.

2. Anmeldeoptionen öffnen

In den PC-Einstellungen wechselt Ihr über die Menüleiste auf der linken Seite in den Bereich „Konten“ und dann zu „Anmeldeoptionen“. Hier findet Ihr die nötigen Einstellungen.

3. Anmeldungsmethode zum Entsperren einrichten

Ihr habt nun zwei Möglichkeiten, um Euer Windows-Device einfacher zu entsperren:

Windows per PIN-Code entsperren

Klickt Ihr auf „PIN hinzufügen“, könnt Ihr einen 4-stelligen PIN-Code einrichten, mit dem Ihr Euren Desktop entsperren könnt. Dazu müsst Ihr lediglich einmal Euer aktuelles Kennwort eintippen und dann eine Zahlenfolge auswählen.

Windows per Bildcode entsperren

Die Alternative ist die Nutzung eines Bild-Codes. Hier sucht Ihr ein Foto von Eurer Festplatte aus und zeichnet anschließend mit dem Finger oder der Maus Gesten auf das Bild (der Assistent von Windows hilft Euch bei der Einrichtung). Mit den gleichen Gesten könnt Ihr in Zukunft Euer Windows-Gerät entsperren.

Alternativ zum PIN-Code könnt Ihr Windows auch per Gesten entsperren, die Ihr auf einem Bild einzeichnet

Das war es auch schon! In Zukunft könnt Ihr Euer Windows-Tablet auf einfachere Weise entsperren. Ich habe im Moment das Dell Venue 8 Pro im Haus (das zum Preis von 89 Euro übrigens EXTREM nett ist 😉 ), und beide Methoden klappen sehr gut. Wer sich also auch ohne verbundene Tastatur in Windows einloggen möchte, sollte diese Methode in Betracht ziehen.

Achja: Wollt Ihr den PIN-Code oder die Bildersperre wieder entfernen, klickt einfach im Einrichtungsbildschirm auf den entsprechenden Button!

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung