Videowebsites wie Youtube und Vimeo sind schön, unterwegs verbrät das Ansehen der Videos aber wertvolles mobiles Datenvolumen. Gerade wenn Ihr im Urlaub seid, kann es also sinnvoll sein, Videos vorab herunterzuladen und sie anschließend auf das Smartphone, Tablet oder sonstiges Gerät, was unterwegs dabei ist, zu überspielen. Leider erlauben Youtube und Co. keinen direkten Download der Videodateien, trotzdem könnt Ihr sie recht einfach laden – alles, was Ihr dazu braucht, ist das kleine Gratis-Programm ClipGrab und eine Internetverbindung.

Videowebsites wie Youtube und Vimeo sind schön, unterwegs verbrät das Ansehen der Videos aber wertvolles mobiles Datenvolumen. Gerade wenn Ihr im Urlaub seid, kann es also sinnvoll sein, Videos vorab herunterzuladen und sie anschließend auf das Smartphone, Tablet oder sonstiges Gerät, was unterwegs dabei ist, zu überspielen. Leider erlauben Youtube und Co. keinen direkten Download der Videodateien, trotzdem könnt Ihr sie recht einfach laden – alles, was Ihr dazu braucht, ist das kleine Programm ClipGrab und eine Internetverbindung.

1. ClipGrab installieren und starten
ClipGrab gibt es für Windows, Mac OS X und Linux. Ladet Euch die für Euch passende Version herunter und installiert sie wie gehabt auf Eurem PC oder Mac. Klickt das Programm-Icon dann doppelt, um das Programm zu starten.

Clipgrab installieren…

2. Webvideo auf Youtube oder Vimeo öffnen
Öffnet jetzt in Eurem Webbrowser die Youtube- oder Vimeo-Website und sucht dort das Video, das Ihr herunterladen wollt. Klickt anschließend oben im Adressfeld des Browsers auf die Video-URL und kopiert diese in die Zwischenablage.

… Video-URL kopieren…

3. Download einstellen
Kehrt jetzt zurück zu ClipGrab und fügt im Tab „Downloads“ die URL des Videos ein. ClipGrab übernimmt diese gegebenenfalls automatisch – nicht wundern, wenn sie bereits dort steht. Wählt das Videoformat – ClipGrab kann Videos auch in einem Rutsch ins passende Format konvertieren – und die Qualitätsstufe und klickt danach auf „Dieses Video herunterladen!“.

… in ClipGrab einfügen…

4. Downloadziel angeben und Download starten
Gegebenenfalls fragt ClipGrab jetzt nach dem Downloadnamen und -ziel. Vergebt einen Dateinamen und einen Speicherort und klickt danach auf „OK“. Das Video wird jetzt heruntergeladen und liegt anschließend am von Euch ausgewählten Speicherort. Von dort aus könnt Ihr es irgendwo archivieren, in iTunes importieren, um es auf ein iOS-Gerät zu synchronisieren oder es auf ein Android-Smartphone kopieren. Natürlich könnt Ihr Euch die Datei auch direkt auf dem Rechner anschauen.

… und das Video herunterladen.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung