Mit Aperture könnt Ihr iPhoto- und Aperture-Mediatheken zusammenlegen. Wir zeigen Euch, wie das geht.

Manchmal ist es notwendig, zwei iPhoto- oder Aperture-Mediatheken (oder eine iPhoto und eine Aperture-Bibliothek) zusammenzuführen. Etwa wenn Ihr von zwei Macs auf einen umsteigt oder aber einfach mehrere parallele Mediatheken auf dem Rechner geführt habt. Da mit Mac OS X 10.10 „Yosemite“ sowohl Aperture, als auch iPhoto zugunsten von Apples „Fotos“-App obsolet werden, gibt es auch noch einen dritten Grund: Durch die Änderung ist es vor dem Umstieg sinnvoll, eine große Mediathek auf dem Rechner zu pflegen statt mehrerer kleiner. Praktischerweise könnt Ihr die Mediatheken sowohl in iPhoto, als auch in Aperture nutzen, was einen Weg zur Zusammenführung mehrere Mediatheken eröffnet. Wir zeigen, wie es geht.

1. Aperture Demo herunterladen und installieren

Ladet Euch zunächst die kostenlose Aperture-Trial herunter. Aperture ist für die folgenden Schritte unerlässlich. Das Programm ist offiziell nicht mehr auf der Apple-Website zu Aperture verfügbar, kann aber trotzdem noch direkt und ohne Umweg über den AppStore bei Apple heruntergeladen werden. Installiert das Programm anschließend auf Eurem Mac. Falls Ihr Aperture 3.3 oder höhere bereits gekauft habt, könnt Ihr Euch diesen Schritt natürlich sparen.

Aperture installieren…

2. Aperture starten und Mediathekverwaltung öffnen

Kopiert idealerweise nun alle Mediatheken, die Ihr zusammenführen möchtet, an einen Speicherort, etwa auf eine externe Festplatte. Startet Aperture und wählt hier in der Menüzeile den Menüpunkt Ablage -> Zur Mediathek wechseln -> Andere/Neu.

… und starten…

3. Mediathek auswählen

Wählt nun die Mediathek aus, die Ihr die anderen Mediatheken sammeln möchtet. Dazu könnt Ihr entweder eine vorhandene Mediathek verwenden oder aber eine neue erstellen. Aperture öffnet diese nun, was eine Weile dauern kann.

… Haupt-Mediathek öffnen…

4. Mediatheken zusammenführen

Klickt jetzt in der Menüzeile auf Ablage -> Importieren -> Mediathek und wählt im folgenden Finder-Fenster die Mediathek aus, die Ihr in Eure iPhoto- oder Aperture-Mediathek importieren wollt. Diese liegt üblicherweise im Bilder-Ordner oder auf dem Datenträger, auf den Ihr sie in Schritt 2 kopiert habt. Klickt anschließend auf „Importieren“, um die iPhoto. oder Aperture-Mediatheken zusammenzuführen. Wiederholt diesen Schritt mit allen Mediatheken, die Ihr zusammenführen wollt, um am Ende eine große Mediathek mit allen Bildern zu erhalten. Ihr solltet die „alten“ Mediatheken noch für einige Zeit archivieren, damit Ihr, falls Fehler aufgetreten sein sollten, noch auf Eure Bilder zugreifen könnt.

… und zusätzliche Mediatheken importieren.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • Hallo Christian Rentrop, da Aperture ( 3.4.5 ist meine Version) unter yosemite ( 10.10.1 (14B25) ist meine Version ) nicht mehr funktioniert, kann ich das zusammenführen nicht in der von Dir beschriebenen Art durchführen. Ich möchte die in Iphoto liegenden Mediatheken auf einer externen Festplatte verschieben. Dabei sollen die Mediatheken Themenmäßig bzw. Jahresmäßig zusammengegeführt werden.
    Du schreibst „Diese liegt üblicherweise im Bilder-Ordner oder auf dem Datenträger, auf den Ihr sie in Schritt 2 kopiert hab“ Aber unter2. ist nicht beschrieben, wie ich auf eine externe Festplatte einen „Ordner Mediathek“ mit einer bestimmten Bezeichnung, wie z.B. Urlaub 2012, anlege. Auch ist bei Iphoto der Schritt :“Klickt jetzt in der Menüzeile auf Ablage -> Importieren -> Mediathek und wählt im folgenden Finder-Fenster die Mediathek aus, die Ihr in Eure iPhoto- oder Aperture-Mediathek importieren wollt“ nicht möglich, da unter Ablage der Befehl Importieren fehlt.
    Ich bin etwas ratlos, könntest Du die Zusammenführung der Mediatheken für Iphone beschreiben? Das wäre sehr nett.
    Vielen Dank im Voraus.
    Hans Mops

    • Zunächst musst Du herausfinden, wo Deine Mediatheken liegen. Beende iPhoto, Nimm die Mediathek-Dateien und verschieb sie einfach auf die externe Festplatte. Beim nächsten iPhoto-Start hältst Du die (Alt)-Taste gedrückt und wählst die jeweilige Mediathek auf dem externen Datenträger aus.

      Was das Zusammenführen angeht: Wenn die Aperture-Demo nicht mehr funktioniert, hilft nur der Kauf (nicht empfehlenswert, weil „Auslaufmodell“) oder die Verwendung eines (leider) kostenpflichtigen dritten Tools wie dem hier: http://www.fatcatsoftware.com/iplm/

      Alternativ kannst Du aber eine Haupt-Library auswählen und in iPhoto öffnen, dann die anderen Librarys jeweils mit der rechten Maustaste anklicken, hier „Paketinhalt zeigen“ anklicken und in der folgenden Ordnerhierarchie im Finder den Ordner „Masters“ ausmachen. Ziehe den einfach in iPhoto, schon werden die Bilder in die „Haupt-Mediathek“ importiert. Nachteil hier: Bearbeitungen der umkopierten Bilder gehen verloren.

  • es geht unter Yosemite auch per import aus iphoto heraus! ich habe das uferübergreifend aus 2 unterschiedlichen Bibliotheken per import auf das Photoverzeichnis des 2. users hinbekommen. Einziger Wermutstropfen an der Sache … Ereignisse werden nicht erkannt ;(

    grüsse Revil.O

  • Hallo Christian,
    ich habe Deinen Beitrag gelesen wie man mehrere Photo-Mediatheken zusammenführen kann. Allerdings bin ich daran gescheitert, weil ich das Programm „Aperture-Trial“ nicht finden kann bzw. der Link der zu diesem Programm führen soll nicht mehr weiter führt.
    Meine Frage ist also, wie komme ich an das Programm bzw. gibt es eine andere Lösung?
    Liebe Grüße im Voraus.
    Tomas