Ein Video-Tuto der besonderen Art: Wir bereiten einen Pac-Man Game-Cake zu. Unsere Gast-Tutonautin Uschi zeigt Euch, wie ihr den geekigen Kuchen produziert.

And now for something completely different: Der Tutonaut backt! Genaugenommen backt unsere reizende Gast-Tutonautin Uschi für Euch einen „Gamecake“ in Pac Man-Form. Das ist nicht nur lecker, sondern ein herrlich-geekiges Highlight auf jeder Party. Das ganze basiert auf einem Rezept für einen „Kalten Hund“, den viele von Euch vielleicht noch aus Kindertagen kennen. Im Video zeigen wir Euch, wie es geht!

Ein lecker Gamecake in wenigen Schritten

Praktischerweise benötigt Ihr für den Pac-Man-Gamecake (bitte nicht verklagen, liebe Freunde bei Bandai Namco 😉 ) erfreulich wenig Zutaten – und noch nicht einmal einen Ofen. Der Kuchen basiert auf dem Klassiker „Kalter Hund“ und lässt sich selbst von Back-Anfängern einfach zubereiten. Der schwierigste Part ist das Finden von passenden Cake Melts – wir haben in diesem Fall die Wilton Candy Melts in weiß sowie die RBV Birkmann CakeMelts im typischen Pac-Man-Gelb verwendet, ihr könnt aber natürlich auch andere nutzen.

Alle weiteren Infos und Zutaten erfahrt Ihr im Video-Rezept. Wir hoffen, dass Euch die Gamecake-Idee gefällt, denn wir haben noch weitere Gamecakes in der Mache – this cake is not a lie 😉

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung