Käufer von Amazon Basics Ladegeräten aufgepasst: Amazon ruft die Netzteile aufgrund von Problemen mit Überhitzung zurück!

Außer der Reihe haben wir einen wichtigen Hinweis für alle, die bei Amazon ein Amazon Basics-Universal-Ladegerät mit der Bezeichnung „Amazon Basics -Ladegerät mit USB 2.1 Amp Output Outlet“ im Einsatz haben: Amazon hat die entsprechenden Netzteile zurückgerufen und rät dringend von der weiteren Benutzung ab. Der Grund: Die Netzteile haben anscheinend einen Hang zur gefährlichen Überhitzung. Die Käufer der Amazon Basic-Netzteile werden per E-Mail benachrichtigt, außerdem wird der Kaufbetrag dem Konto gutgeschrieben, von dem Ihr das Netzteil gekauft habt.

Rückruf von Amazon

Ich selbst hatte das Netzteil über ein Jahr lang im täglichen Einsatz und fand es eigentlich immer recht gut, weil es nicht nur meine Android-Armee, sondern auch mein iPad recht zuverlässig aufgeladen hat. Das ist nun vorbei, denn anscheinend neigt das gute bzw. schlechte Stück zur Überhitzung. Hier die Mail, die Amazon heute an die Käufer raugeschickt hat:

Guten Tag,

Sie haben den folgenden Artikel bei uns gekauft:

————————————————————————–
Amazon Basics -Ladegerät mit USB 2.1 Amp Output Outlet
————————————————————————–

Amazon ruft diesen Artikel aufgrund von möglicher Überhitzung freiwillig zurück. Bitte verwenden Sie den Artikel ab sofort nicht mehr und entsorgen Sie ihn.

Sie erhalten in Kürze eine Erstattung über den Kaufpreis auf Ihre für die Bestellung verwendete Zahlungsart. Sobald Ihre Erstattung bearbeitet wurde, bestätigen wir dies per E-Mail. Sie hören also in Kürze noch einmal von uns.

Wenn der Artikel ein Geschenk war, bitten wir Sie, den Beschenkten darüber zu informieren. Falls Sie mehr als ein Exemplar erworben haben, so stellen Sie bitte sicher, dass alle Exemplare entsorgt und nicht mehr verwendet werden.

Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, erreichen Sie unseren Kundenservice über unser Kontaktformular:

http://www.amazon.de/kontaktformular

Telefonisch erreichen Sie uns Montag bis Sonntag von 6 bis 24 Uhr über folgende Rufnummern:

———————————————————————
innerhalb Deutschlands 08 00-3 63 84 69 (kostenlos).
aus Österreich 08 00-88 66 32 38 (kostenlos).
aus der Schweiz 08 00-74 00 20 (kostenlos).
alle anderen Länder +49 9 41-78 87 88.
———————————————————————

Wir bedauern möglicherweise entstandene Unannehmlichkeiten und danken sehr herzlich für Ihre Mühe!

Kurz danach kam dann auch die Bestätigung, dass der volle Kaufpreis auf mein Konto zurücküberwiesen wird:

Amazon überweist den Käufern des Problem-Ladegeräts den Kaufpreis zurück

Ladegerät sofort entsorgen!

Solltet Ihr ein entsprechendes Ladegerät besitzen, raten wir Euch eindringlich, es im Elektronik-Sondermüll zu entsorgen. Mittlerweile hat Amazon offensichtlich auch ein Nachfolgegerät im Angebot. Ich habe mich einfach einmal getraut, mir das neue Amazon Basic Ladegerät zu bestellen, auch wenn der mögliche Mangel des Erstlings natürlich einen faden Beigeschmack mitbringt – vor allem, da ich bislang grundsätzlich zufrieden mit der Amazon Basics-Reihe war.

Wir seht Ihr das? Traut Ihr Amazon weiter über den Weg, weil andere Hersteller auch gelegentlich Mist bauen? Oder meidet Ihr die Produkte von Amazon Basic schon jetzt oder in Zukunft? Wir freuen uns auf Eure Meinung!

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung

Kommentare

      • Ähm… also bei mir reicht der Akku immer bis zum nächsten Flughafen oder Hotel? Was treibst Du denn? Außerdem gibt’s doch inzwischen auch in jedem Flieger USB-Ladebuchsen im Bord-Entertainment-System, gesehen bisher bei: Virgin, Etihad, Air Berlin, United und Newzealand Air.

        BTW.: Lassen sich die aktuellen iPads inzwischen wieder mit „kleinen“ Ladegeräten aufladen oder braucht man immer noch die 2000 mAh-Klötze?

  • gerade das ist der Vorteil eines Onlinehändlers, er hat in der Regel die Kontaktdaten eines Käufers, um sich im Falle des Falles an ihn zu wenden

    wenn man sich dazu im Gegenzug anschaut, was bei RAPEX als unsicher gemeldet wird und welche Schritte meist nur durch einige Länder eingeleitet werden ist es traurig, dann lieber Online- als Einzelhandel, und warum dann nicht auch Amazon.