Auch auf einem Android-Smartphone müsst Ihr Eure Kontakte nicht mit Google teilen. Mit MyPhoneExplorer verwaltet Ihr Eure Kontakte ganz bequem per PC.

Das Telefonbuch und die gesamte Kontaktverwaltung von Android ist darauf ausgelegt, dass Ihr alle Informationen auf Euer Google-Konto schaufelt und mit Eurem Smartphone synchronisiert. Wenn Ihr darauf verzichten und Eure Daten lieber lokal auf dem PC verwalten und bearbeiten möchtet, findet Ihr mit dem kostenlosen MyPhoneExplorer das passende Werkzeug. Zudem lassen sich damit auch Kontakte, Kalender und Aufgaben aus Outlook, Mozilla Thunderbird oder dem Windows-Adressbuch mit dem Smartphone abgleichen. Wir zeigen Euch, wie Ihr das vielseitige Tool nutzt.

1. MyPhoneExplorer auf dem PC installieren

Ihr findet die neueste Version von MyPhoneExplorer unter www.fjsoft.at/de. Ladet Euch wahlweise den Installer oder die portable Version herunter, die Ihr auf dem USB-Stick ausführen könnt. Beachtet aber, dass die portable Installation nicht für den Abgleich mit Outlook oder Thunderbird genutzt werden kann – braucht Ihr diese Features, müsst Ihr den Installer nutzen.

2. MyPhoneExplorer-App auf dem Smartphone installieren

Zusätzlich müsst Ihr noch die MyPhoneExplorer-App auf Eurem Android-Smartphone installieren. Ihr findet diese in der jeweils neueste Version im Google Play Store, den Ihr wahlweise übers Web oder direkt auf dem Smartphone besuchen könnt.

3. USB-Debugging unter Android einschalten

Damit MyPhoneExplorer auf Euer Smartphone zugreifen kann, müsst Ihr auf diesem vor der ersten Verwendung das USB-Debugging einschalten. Öffnet dazu die Einstellungen Eures Smartphones und navigiert in den Bereich „Entwickleroptionen“ bzw. „Anwendungen/Entwicklung“; Ab Android 4.3 müsst Ihr die Optionen erst freischalten – wie das geht, erfahrt Ihr hier unter Schritt 2. Verbindet anschließend das Handy per USB-Kabel mit dem PC.

4. Den ersten Abgleich mit MyPhoneExplorer durchführen

Startet jetzt die MyPhoneExplorer-App auf Eurem Smartphone sowie das Tool auf dem PC. Klickt hier auf „Datei/Verbinden“. Beim ersten Abgleich werdet Ihr aufgefordert, einen Namen für das verbundene Handy zu vergeben. Klickt dann auf „Ok“ um die erste Synchronisierung durchzuführen. Falls Ihr schon Kontakte auf dem Smartphone eingerichtet habt, erscheinen diese nun im Programm und können nach Belieben bearbeitet werden.

5. Kontakte hinzufügen und übertragen

Um nun manuell einen Kontakt anzulegen, klickt Ihr links auf „Kontakte/Telefon“. Klickt anschließend mit der rechten Maustaste in das Fenster und wählt „Neuer Eintrag“. Jetzt tragt Ihr die gewünschten Informationen ein und klickt auf „Ok“. Abschließend übertragt Ihr die Kontakte auf das Smartphone, indem Ihr auf die Synchronisieren-Schaltfläche klickt (der blaue Kreis mit den weißen Pfeilen).

6. Android mit Outlook und Mozilla Thunderbird synchronisieren

Wenn Ihr Eure Kontakte, Kalenderdaten und Notizen bereits mit einem Programm wie Outlook oder Mozilla Thunderbird verwaltet, könnt Ihr diese Informationen mit MyPhoneExplorer ebenfalls auf das Android-Smartphone übertragen. Klickt dazu auf „Datei/Einstellungen“ und wechselt in den Unterpunkt „Synchronisierung“. Hier könnt Ihr auswählen, welche Programme Ihr synchronisieren möchtet. Per Klick auf „Erweitert“ lassen sich dabei die Details auswählen, etwa die abzugleichenden Personenlisten in Outlook. Bestätigt die Änderungen, um bei der nächsten Synchronisation mit MyPhoneExplorer und Eurem Android-Smartphone die aktuellen Daten zu übertragen.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • MyPhoneExplorer
    Die Daten – wichtig sind Kontakte – sind vom LGnexus5 zum PC überspielt, nach dem Abspeichern der *.vcf Dateien möchte ich die Kontakte im MyPhoneExplorer im PC löschen um neu von einem LG einlesen zu können. Es wird mit dem “ roten X “ angeboten doch es sind anschliessend nur alle angewählten Kontakte mit dem “ roten X “ markiert, jedoch nicht gelöscht. Mit dem Menüpunkt “ Löschen“ passiert nichts. Wenn Sie eine Lösung haben bitte ich Sie zu antworten.

    Viele Grüsse
    Heinz Kugler

  • die entsprechende Antwort , ich habe diese Seite schon vorher gelesen, ist in diesem Bereich leider nicht behandelt.

    Heinz Kugler

  • Also trage ich einen Termin in Thunderbird ein und synchronisiere ihn mit MPE ist alles gut. Allerdings funktionierts in die andere Richtung nicht. Was ist da noch nicht eingestellt?

  • Was Hilfe darstellen soll, legt in Wirklichkeit die Big-Brother-Mentalität von Android-Systemen nahe. Solange es nicht ohne Umwege über vorgebliche Standardsoftware und ohne Synchronisation mit irgendwelchen Konten möglich ist, Kontakte per Batch nur auf das Gerät zu importieren – z. B. aus csv-Dateien – werden Android-Systeme etwas für leichtfertige Spieler-Naturen bleiben. Ich habe gerade wieder einmal den Wechsel auf ein Android-Smartphone rückgängig gemacht, weil es nicht möglich war, Kontakte ohne Synchronisationen ausschließlich auf dem Gerät zu speichern.

    • Diesem Kommentar kann ich nur bedingt zustimmen. Es ist doch möglich, über den MyPhoneExplorer CSV-Dateien zu importieren und mit Android abzugleichen, oder? Wer bei der Einrichtung auf die Google-Anmeldung verzichtet, verliert zwar eine Menge Komfort, kann sein Android-Smartphone aber auch komplett „Cloud-frei“- nutzen, die Kontakte bleiben auf dem Smartphone.

      Ein direkter Abgleich ohne Umwege mit Outlook ist freilich nicht möglich, zumindest nach meinem letzten Stand der Dinge (allerdings arbeite ich aber auch seit rund sieben Jahren nicht mehr mit Outlook 😉 ), aber das liegt ja nun auch an Microsoft. Außerdem ist es auch möglich, die Kontaktverwaltung auf einen selbst gehosteten Dienst wie OwnCloud auszulagern und dann mit einer google-freien Open Source-Lösung wie DAVDroid zu synchronisieren.

      Möglichkeiten gibt es also durchaus, Google komplett aus der Kontaktliste herauszulassen.

      Aus Interesse: Hast du dich für ein anderes Smartphone-OS entschieden und wenn ja, für welches?