Microsoft hat die finale Version von Windows 10 zum Download bereit gestellt. Wir zeigen Euch, woher Ihr die ISO-Dateien bekommt.

Windows 10 ist da. Und Microsoft hat offensichtlich aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und macht es einfacher, das System als ISO-Datei herunterzuladen. Dieses könnt Ihr beliebig auf DVD brennen oder auf einen USB-Stick packen und bei Bedarf das System neu installieren. Natürlich braucht Ihr dafür eine gültige Seriennummer, um das System dann auch zu aktivieren. Allerdings ist es dennoch nett, dass Microsoft den Download aller Editionen von Windows 10 so einfach macht.

Besucht einfach die Downloadseite von Microsoft und sucht die passende Windows 10-Edition aus dem Dropdown-Menü aus. Als Home-Anwender sollte dafür einfach die Auswahl von „Windows 10“ genügen, die sowohl die Home- als auch die Professional-Edition umfasst.

Über die Microsoft-Homepage könnt Ihr Windows 10 direkt herunterladen

Nach einem Klick auf „Confirm“ sucht Ihr per „Language“ noch die Sprache aus und klickt erneut auf „Confirm“. Abschließend entscheidet Ihr Euch noch für die 32- oder die 64-Bit-Version von Windows 10 (letztere dürfte für die meisten Systeme der Standard sein) und beginnt den Download. Erfreulicherweise müsst Ihr Euch dafür weder anmelden noch irgendwelche Fragebögen ausfüllen. Auch die Server scheinen zu taugen: Selbst am Veröffentlichungstag von Windows 10 konnte ich die 64-bit-Version des neuen Systems als ISO-Datei mit Volldampf laden. Daher darf man einfach mal sagen: Gut gemacht, Microsoft 😉

Praktisch: Ihr habt die Wahl zwischen der 64- und der 32-bit-Version von Windows 10

Weitere Tipps und Anleitungen zu Windows 10 findet Ihr hier.

[via Caschy]

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung

Kommentare