Ihr wollt eine Datei aus Time Machine wiederherstellen, was mangels Platz nicht geht? Ihr könnt sie auch auf einer externen Festplatte wiederherstellen.

Manchmal gibt es riesige Dateien in Time Machine-Backups, deren Wiederherstellung nicht im Original-Ordner auf dem Systemlaufwerk möglich ist, weil die Festplatte zu voll ist. In solchen Fällen beginnen viele Anwender, wie wild Dateien zu löschen oder anderweitig Platz zu schaffen. Das muss nicht sein: Time Machine enthält eine Funktion zur Wiederherstellung auf einem anderen Laufwerk oder in einem anderen Ordner.

Die rechte Maustaste macht den Unterschied

Wechselt in den Ordner, in dem sich die wiederherzustellende Datei befand, bevor Ihr sie gelöscht habt. Ruft nun Time Machine über die Menüzeile auf und geht so lange zurück, bis Ihr die gesuchte Datei gefunden habt. Klickt diese jetzt mit der rechten Maustaste an und wählt „(Dateiname) wiederherstellen auf“. Anschließend könnt Ihr den Ordner und das Laufwerk wählen, wo die Datei wiederhergestellt werden soll, etwa eine externe Festplatte mit ausreichend Platz. Ein Klick auf „OK“ startet die Wiederherstellung.

Apples Time Machine erlaubt die Wiederherstellung von Dateien auf andere Laufwerke und Ordner.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung