Der Papierkorb von Windows bietet die Möglichkeit, gelöschte Dateien wiederherzustellen. Doch er kann auch wertvollen Speicherplatz wegnehmen.

Manchmal sind es ganz klassische Tipps, die man leicht vergisst. Ein aktuelles Beispiel dafür ist der Windows-Papierkorb und seine Eigenschaften: Auf der Suche nach Wegen, Platz auf der Festplatte meines Windows-Tablets freizugeben,ist mir wieder eingefallen, dass man die Größe des Papierkorbs anpassen kann. Angenehmer Nebeneffekt: Wird der Papierkorb verkleinert, steht auch wieder mehr Platz auf der Festplatte zur Verfügung!

Windows reserviert standardmäßig zehn Prozent des verfügbaren Festplattenplatzes für den Papierkorb. Löscht Ihr eine Daten unter Windows, landet diese ja bekanntlich im Papierkorb und kann bei Bedarf wiederhergestellt werden. Erst, wenn Ihr den Papierkorb leert, sind die Dateien endgültig gelöscht und der Speicherplatz wird wieder freigeben.

Windows-Papierkorb: Speicher festlegen

Um festzulegen, wieviel Speicher Windows für die Wiederherstellung von Dateien reserviert, klickt den Papierkorb mit der rechten Maustaste an und wählt „Eigenschaften“. Im nun erscheinenden Menü könnt für jedes Laufwerk Eures PC festlegen, wie viel Speicher Windows zur Wiederherstellung von gelöschten Dateien frei lässt. Tragt einfach den Wert ein, den Ihr für richtig haltet, und übernehmt die Einstellungen. Die Änderungen erfordern danach einen Neustart von Windows Auf meinem Lenovo Yoga Tablet 2-8 habe ich den Wert nun auf 1.800 Megabyte gestellt, was in der Regel genügen sollte.

Natürlich wird der Speicherplatz des Papierkorbs nur dann beansprucht, wenn er auch benutzt wird, ich als notorischer Nichtpapierkorbleerer (ja, jetzt wisst Ihr auch, wie man solche Menschen nennt 😉 ) profitiere aber auf dem kleinen Tablet mit nur 32 Gigabyte Speicherplatz definitiv von der Verkleinerung des Papierkorbs.

Die Papierkorb-Einstellungen gelten für alle Windows-Versionen – auch für das kommende Windows 10

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung