Tonnenweise „Andere“-Dateien auf dem iDevice? Eventuell liegt es an einer fehlerhaften Synchronisation. Wir zeigen, wie Ihr den Platz freischaufeln könnt.

Eben synchronisierte ich mein iPad mit dem neuen iOS 8.3 mit dem neuen iTunes im neuen Mac OS X 10.10.3 und der neuen Fotos-App und stellte fest: Der Speicherbedarf der „Andere“-Dateien auf dem Gerät war plötzlich auf fiese 14 Gigabyte angewachsen – ein Viertel des iPad-Speichers! Normalerweise würden hier die üblichen Tricks helfen, allerdings hatte ich keine Lust, das Gerät neu aufzusetzen, denn alle anderen Varianten konnten den enormen Speicherplatzverbrauch nicht erklären. Allerdings sorgte ein einfacher Trick für Abhilfe.

„Andere“ war plötzlich auf 14 Gigabyte angewachsen.

Das Problem: Viel Platz wird durch „Andere“ verbraucht

Der Speicherplatzverbrauch war wie gesagt enorm und nicht mit den üblichen Problemen zu erklären. Als ich in die Fotos-App auf dem iPad schaute, fiel mir aber sofort auf, dass alle Bilder doppelt vorhanden waren. Ich synchronisierte also erneut mit iTunes und entfernte dabei alle Medien – Musik, Filme und Fotos –, musste aber anschließend feststellen, dass weiterhin alle Fotos noch in der App zu sehen waren, allerdings nicht mehr doppelt. Ein Blick in die Systemeinstellungen unter „Allgemein -> Benutzung – Fotos & Kamera“ verriet: Offenbar waren diese doppelten Fotos, von der „iTunes-Mediathek synchronisiert“, die Ursache für das brutale Anwachsen der „Andere“-Daten auf dem iPad. Dummerweise gibt es weder in iOS, noch in iTunes eine Möglichkeit, diese zu löschen, verursacht wurde das Problem offenbar durch einen Synchronisations- oder Systemfehler.

13,4 Gigabyte unlöschbare Fotos sind die Ursache für das enorme Anwachsen der „Andere“-Daten.

Die Lösung

Erstaunlicherweise war nach etwas Grübeln und Googeln die naheliegendste Lösung auch die einfachste: Ich habe das iPad erst einmal neu gestartet. Und siehe da: In den Systemeinstellungen des iPads wurden plötzlich nur noch 1,3 Kilobyte angezeigt, wo es sich zuvor 13,4 Gigabyte auf normalem Wege nicht löschbare Fotos tummelten. Ein zusätzlicher Sync sorgte auch hier für die Anzeige des korrekten Werts. Mit einem weiteren Sync habe ich dann die Fotos, Videos und Musiksammlung wieder eingespielt.

Nach einem Neustart des iPads sieht die Situation anders aus: Die 13,4 Gigabyte „Andere“-Daten sind verschwunden.

EDIT: iTunes Match ist der Bösewicht!

Nachdem ich jetzt alle Geräte mehrfach zurückgesetzt habe, fiel mir auf, dass iTunes Match offensichtlich der Bösewicht ist: Das wurde beim Update auf iOS 8.3 automatisch aktiviert. Die „Andere“-Daten sind also nichts anderes als die Musikmediathek auf dem Gerät. Ich habe mir jetzt so geholfen: iTunes Match auf dem iPad deaktivieren und das iPhone/iPad einmal per Kabel synchronisieren. Anschließend den Sync von Musikdateien per iTunes abstellen und Dateien entfernen lassen. Zuguterletzt nach Gusto wieder Songs für die Synchronisation auswählen oder Songs mit iTunes Match herunterladen. Die „Andere“-Daten sind jetzt wieder auf einen normalen Wert zusammengeschrumpft.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • Hallo Christian, ich habe genau das gleiche Problem mit diesem Anderes-Speicher aber kein iTunes Match aktiviert und auch keine Fotos doppelt. Habe alles schon ausprobiert alles auf Werkseinstellungen etc und nur Fotos drauf und direkt ist mein iPad halb voll wegen diesem Anderes.. Kannst du mir helfen?

  • Habe auch das Problem mit Fotos! Sind keine Fotos auf dem iPhone zeigt itunes auch keine anderen Dateien im iphone Speicher an. Synchrinisiere ich jedoch Bilderalben der Fotos Mediathek mit dem iphone zeigt itunes die Bilder als Andere Dateien und nicht als Fotos an. Schon alles probiert, finde keine Lösung..,

  • Ich habe folgendes Problem: Fotos und Videos werden dreifach angelegt und kosten mich daher sehr viel Speicherplatz. Sie sind in Aufnahmen, mein Fotostream und priaten Fotos enthalten. Lösche ich Fotos in einem dieser Ordner, werden sie in allen gelöscht.
    Gibt es da eine Möglichkeit, wie ich das verhindern kann?

  • OK, ich habe noch eine Lösung gefunden: iCloud-Fotos kurz aktivieren, Haken bei „iPad Speicher optimieren“ setzen und anschließend wieder ausschalten. Hat das Problem, was schon wieder auftrat, beseitigt.