Um Probleme zu vermeiden solltet Ihr regelmäßig die Daten Eurer Fritzbox sichern. Das ist in wenigen Klicks erledigt – wir zeigen Euch, wie es geht.

Die Fritzboxen von AVM gehören nach wie vor zu den beliebtesten Routern überhaupt. Wenn bei Euch über kurz oder lang der Wechsel auf eine neue Fritzbox ansteht, ist das zuweilen mit viel Arbeit verbunden. Ihr könnt es Euch aber auch einfacher machen: Mit wenigen Klicks könnt Ihr alle wichtigen Einstellungen der Fritzbox sichern. Diese lassen sich dann auf die neue Box übertragen, sodass Ihr nicht wieder bei Null anfangen müsst.


Welche Einstellungen die Fritzbox genau wiederherstellen kann, hängt vom Modell ab: Tauscht Ihr Eure alte Fritze nach einem defekt gegen eine identische neue aus, könnt Ihr die Einstellungen eins-zu-ein übernehmen. Bei einem Upgrade auf eine neuere Version  Auch die FritzOS-Version spielt dabei eine Rolle. Grundeinstellungen wie Eure WLAN-Netze oder auch das Telefonbuch der Fritzbox lassen sich aber nach meinen Erfahrungen so gut wie immer wiederherstellen.

Einstellungen und Daten der Fritzbox sichern

Die Sicherung der Fritzbox-Konfiguration ist schnell erledigt: Loggt Euch in die Benutzeroberfläche der Box ein und wechselt in das Untermenü „System – Sicherung“. Hier müsst Ihr zunächst ein Kennwort eintragen, das bei der Wiederherstellung abgefragt wird – das ist sinnvoll, befinden sich doch auch sensible Infos in den Einstellungen. Klickt dann auf „Sichern“ und wählt den Dateinamen und den Speicherort für die Sicherung. Das war’s auch schon!

Mit wenigen Klicks könnt Ihr die Konfiguration Eurer Fritzbox sichern

Gesicherte Fritzbox-Einstellungen wiederherstellen

Wenn Ihr dann irgendwann Eure neue Fritzbox einrichtet, könnt Ihr die gesicherten Daten wiederherstellen. Das ist fast genauso einfach: Loggt Euch in die neue Box ein und wechselt zu „System – Wiederherstellen“. Tragt nun Euer zuvor vergebenes Passwort ein und klickt auf „Datei auswählen“. Hier sucht Ihr die zuvor gesicherte Datei mit der Dateiendung „*.export“ aus. Auf einigen Modellen hat Ihr noch die Option, über „ausgewählte Einstellungen wiederherstellen“ nur bestimmte Daten zurückzuholen. In diesem Fall zeigt Euch Eure Fritze nach einem Klick auf „Wiederherstellen“ die entsprechenden Optionen an.

Beim Wechsel auf eine neue Fritzbox müsst Ihr dann nicht wieder von vorne anfangen

Dann und wann solltet Ihr einfach mal Eure Fritzbox sichern. So seid Ihr im Zweifelsfall immer vorbereitet. Noch mehr Fritzbox-Tutos gefällig? Haben wir: Mehr Fritzbox-Tutos.

Fritzboxen bei Amazon shoppen und uns unterstützen – die Firma dankt 🙂 

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung