Standard-Tabs könnt Ihr in Firefox sticky machen, so dass sie bei jedem Start sofort mitgeöffnet werden – und dabei minimal Platz verschlingen.

Favoriten sind super, um Webseiten aufzurufen, die man häufig besucht – für Seiten, die Ihr in jeder Session geöffnet habt, gibt es aber eine bessere Lösung: Sticky Tabs. In Firefox schimpft sich diese Funktion „anheften“ und ist über das Kontextmenü eines Tabs zu erreichen. Angeheftete Tabs werden nur noch als kleines Icon dargestellt und werden bei jedem Firefox-Start erneut geladen. Das ist perfekt für Mail-Konten, soziale Medien, eigene Blogs oder Eure Standard-News-Seiten.

Angeheftete, oder Sticky Tabs – klingt unspektakulär, ist aber enorm hilfreich.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Sag' Deine Meinung