Kontaktbögen sind praktisch, um beispielsweise schnell einen Überblick über Produkte zu erstellen, Teilnehmer von Tagungen zu präsentieren und so weiter. Mit IrfanView ist das wunderbar einfach erledigt: Startet das Programm, ruft mit T den Thumbnail-Modus auf, markiert die gewünschten Bilder und startet über das Kontextmenü den Contactsheet-Dialog. Hier legt Ihr Größe, Layout, Hintergrundfarbe, ein Muster für die Benennung und noch ein paar Kleinigkeiten fest. Einen Klick später habt Ihr den Bogen. Und weil das so einfach ist, hier die Bilder ohne weitere Worte:

Kontaktbögen sind praktisch, um beispielsweise schnell einen Überblick über Produkte zu erstellen, Teilnehmer von Tagungen zu präsentieren und so weiter. Mit IrfanView ist das wunderbar einfach erledigt: Startet das Programm, ruft mit T den Thumbnail-Modus auf, markiert die gewünschten Bilder und startet über das Kontextmenü den Contactsheet-Dialog. Hier legt Ihr Größe, Layout, Hintergrundfarbe, ein Muster für die Benennung und noch ein paar Kleinigkeiten fest. Einen Klick später habt Ihr den Bogen. Und weil das so einfach ist, hier die Bilder ohne weitere Worte:

Kontextmenü im Thumbnail-Modus.

Über Platzhalter lassen sich ordentliche Beschriftungen realisieren.

Der Kontaktbogen

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Sag' Deine Meinung