Ihr wollt mehr Musik auf dem iPhone speichern? Mit diesem Trick ist das kein Problem.

Wer seine Musikmediathek mit iTunes pflegt, statt auf Apple Music, Spotify oder andere Streaming-Dienste zu setzen, kennt das Problem: Beim Synchronisieren der Musik passt nicht alles auf das iPhone oder den iPod touch – oder die Musik nimmt so viel Platz weg, dass kaum Raum für andere Anwendungen bleibt. Mit diesem einfachen Trick schafft Ihr Platz für mehr Musik auf dem iDevice.

Musik kleinrechnen schafft mehr Platz auf iPhone und Co.

Öffnet vor der nächsten Synchronisation einfach iTunes und wählt hier Euer iPhone, iPad oder Euren iPod touch aus. Klickt auf den Punkt „Übersicht“ und setzt unter „Optionen“ bei „Titel mit höherer Datenrate konvertieren in“ einen Haken. Wählt außerdem „128 KBit/s“ aus. Beim nächsten Sync rechnet iTunes die Musikdateien klein, bevor sie auf das iDevice kopiert werden. Das geht mit einer Verringerung der Audio-Qualität einher, die allerdings ist kaum hörbar – immerhin hat Apple selbst anfangs nur 128-KBps-Dateien im iTunes-Store verkauft. Stattdessen könnt Ihr auf diese Weise effektiv Platzproblemen vorbeugen – und mehr Musik auf dem iPhone speichern.

Mehr Platz auf dem iPhone, iPad oder iPod touch? Mit dieser Option kein Problem.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung