Ihr müsst häufig nordische, romanische oder griechische Sonderzeichen auf dem Mac tippen? So geht es deutlich schneller von der Hand.

Wer viele Texte in fremden Sprachen schreibt oder mit Markennamen herumhantieren muss, kennt das Problem: Die deutsche Tastatur des Macs kennt standardmäßig natürlich nur deutsche Umlaute wie Ä, Ö oder Ü, versagt aber bei speziellen Sonderzeichen und Accents, etwa dem „ë“ in „Citroën“, oder den nordischen Umlauten wie „Ø“. Nun gibt es natürlich eine Reihe von Tastenkombinationen, um die Sonder-Umlaute direkt einzugeben, einfacher ist es jedoch, die jeweilige Buchstaben-Taste auf dem Mac eine Sekunde gedrückt zu halten: Ein kleines Menü erscheint, in dem Ihr dann mit der Zifferntaste den exotischen Buchstaben eingeben könnt. Auf diese Weise könnt Ihr beliebige Sonderzeichen auf Eurem Mac sehr viel einfacher eingeben und könnt besser arbeiten. 

Mit einem einfachen Trick können Sonderzeichen schnell per Mac-Tastatur eingegeben werden.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung