Apple versucht wechselwillige Android-User zu ködern. Mit „Stick with Android“ könnt Ihr Euch aber gegen unredliche Abwerbeversuche wehren 😉

Kennt Ihr das? Ihr seid eigentlich zufrieden mit Eurer Hardware, aber dann kommt irgendein Unternehmen und stellt etwas vor, dass Euch fast zu einem kostspieligen Spontankauf verführt? Wenn Ihr dies nun mit einem Seitenblick auf Euer Smartphone bejaht und Ihr Euch – wie ich – schon einmal ertappt habt, doch noch einmal einem iPhone eine zweite oder dritte Chance geben zu wollen, kann Euch beruhigen: Eine großartige neue Android-App hilft Euch dabei, den Konsumdrang zu unterdrücken und den Wechsel auf die dunkle Seite zu vermeiden 😉

Die Rede ist von Stick with Android. Die kostenlose App von jonatthias hat nur eine Funktion, aber die meistert sie mit Bravour: Sie hält Euch bei Android und verhindert, dass Ihr zu einer „schlechteren Plattform“ (Entwicklerzitat 😉 ). Dazu müsst Ihr die App lediglich installieren und auf den „Stick with Android“-Knopf drücken. Und was soll ich sagen? IT JUST WORKS! F*cking magical.

So einfach, so gut 😉

Bei „Stick with Android“ handelt es sich natürlich um eine augenzwinkernde Reaktion auf Apples „Move to iOS„-App, die den Wechsel von Android zu iOS erleichtern soll. Diese wurde zwar nicht direkt von Apple entwickelt, funktioniert aber genauso, wie angekündigt. Und allen Frotzeleien zum Trotz funktioniert Move to iOS durchaus gut und ist für Wechselwillige sicherlich eine nette Hilfe.

Während Move to iOS eher weniger gut ankommt, wird „Stick with Android“  indes im Play Store mit Lob überhäuft – auch wenn manche Bewertungen auch einen Placebo-Effekt unterstellen. Auch ist es schade, das Stick with Android erst ab Android 4.0.3 funktioniert – Besitzer älterer Smartphones sind also nicht vor der Cupertino-Versuchung gefeit.

NOPE!

Bei mir jedenfalls hat es funktioniert. Da ich klug genug war, mich von all den Samsungs und LGs dieser Welt abzuwenden und seitdem nur noch Google Nexus-Smartphones kaufe, perlt auch das Apple’sche Killerargument „OS-Updates“ komplett an mir ab. Auf meinem nach wie vor wie eine 1 arbeitenden Nexus 5 aus dem Jahr 2013 läuft derzeit die Preview von Android 6 alias „Marshmallow“. Und da in wenigen Wochen die nächste Generation des Nexus 5 erscheint, kann ich auch endlich meinem Drang nachgehen, mal wieder ein neues Smartphone zu kaufen, ohne dafür gleich eine Monatsmiete aus dem Fenster zu schmeißen – danke, „Stick with Android“ 😉

Und falls es für Euch schon zu spät ist: Hier haben wir ein paar schöne Tipps, wie Ihr iOS 9 auf iPhone, iPad und iPod Touch schneller machen könnt -> Klick mich.

[via t3n]

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung