Der DiskStation Manager (DSM) von Synology ist in der finalen Version 6.0 erschienen. Für die NAS-Besitzer unter Euch lohnt sich die Installation!

Kurztipp für die Besitzer eines Synology NAS aus den letzen Jahren: Die Entwickler haben nach langer Beta-Phase die neue Version 6.0 des Betriebssystems Disk Station Manager (kurz „DSM“) finalisiert und zum Download bereit gestellt.

DSM 6.0 lief auf meiner Synology 213+ schon seit einer ganzen Weile als Beta und machte da bereits einen sehr guten Eindruck. Ab sofort könnt Ihr die finale Version vom DiskStation Manager 6.0 herunterladen und installieren – wie das geht, zeigen wir Euch in diesem Tuto.

Ihr findet das Update auf DSM 6.0 über die Systemsteuerung Eure NAS

Der DSM 6.0 bringt einen riesigen Berg neuer Funktion und Verbesserungen auf Euer Synology-NAS. So kann die Cloud-Synchronisationssoftware Cloud Sync nun auch verschlüsselte Backups anlegen, die Evernote-Alternative Note Station hat eine Menge neuer Tricks gelernt und mit Hyper Backup steht eine komplett neue Backup-Lösung bereit, mit der Ihr Eure kostbaren Daten mit wenig Aufwand auf ein zweites NAS oder einen externen Cloud-Speicher sichern könnt – Offsite-Backup ist nicht umsonst eine der wichtigsten Methoden zur Datensicherung. Natürlich hat sich auch unter der Haube eine Menge getan, etwa die Unterstützung für das Dateisystem BTFS auf den Top-Modellen und natürlich jede Menge Sicherheitsupdates. Den kompletten Changelog vom DiskStation Manager 6 findet Ihr auf der Homepage von Synology. Wer es weniger technisch bevorzugt, kann auch auf der Infoseite der DSM-Macher vorbeischauen.

Die Installation von DiskStation Manager 6.0 dauert nur wenige Minuten

Pakete aktualisieren nicht vergessen!

Nach dem Update des Grundsystems solltet Ihr übrigens unbedingt Eure installierten Synology-Apps auf den neuesten Stand bringen. Loggt Euch dazu nach dem Upgrade auf DSM 6.0 in die Benutzeroberfläche ein und öffnet das „Paket-Zentrum“. Hier wechselt Ihr in den Bereich „Aktualisieren“ und installiert die Updates für die Apps – wahlweise einzeln oder in einem Rutsch über „Alle aktualisieren“.

Neben dem Grundsystem solltet Ihr auch die installierten Apps aktualisieren

In den nächsten Wochen versorgen wir Euch mit einigen aktualisierten Tutos über die neuen (und auch alten 😉 ) Funktionen, die der DiskStation Manager 6.0 auf Euren Synology-NAS bringt. Persönlich bin ich der Meinung, dass der DSM noch kanpp vor dem ebenfalls sehr guten System von QNap das beste ist, was es in Sachen NAS-Betriebssystemen gibt. Aus diesem Grund lohnt es sich auch, sich ausführlich mit den Funktionen des Systems zu beschäftigen. Unsere bisherigen Synology-Tutos findet Ihr übrigens hier, außerdem zeigt Euch Mirco in diesem Text, was so ein NAS-System alles für Euch tun kann, außer als Datengrab zu fungieren.

Synology-NAS bei Amazon bestellen und uns unterstützen – danke dafür 🙂

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung