Uhrzeit und Benachrichtigungen, ohne das Smartphone einschalten zu müssen? Mit AlwaysOn seht Ihr alles Wichtige wirklich immer – ein Blick genügt.

Wie oft schaltet Ihr Euer Smartphone an, nur um auf die Uhr zu gucken? Oder um zu checken, was gerade gepiepst oder wer eine Nachricht geschrieben hat? Uhrzeit und Benachrichtigungen könnt Ihr Euch aber auch dauerhaft anzeigen lassen – auf dem ausgeschalteten Display. Das funktioniert mit der Open Source App AlwaysOn AMOLED.

Statt beim eben verlinkten F-Droid, bekommt Ihr die App freilich auch bei Google Play. Die App steuert einfach nur die Pixel an, die auch wirklich für die Anzeige benötigt werden und lässt den Rest dunkel. So ist der Stromverbrauch minimal und Ihr müsst nicht ständig das ganze Display ausleuchten – nun, in der Theorie, ich hab’s noch nicht durchgemessen; jemand Erfahrungen? Ihr könnt auch noch ein paar Optionen bemühen, beispielsweise das Verhalten beim Ladevorgang, einen Dimmer für’s Dunkle, Töne, Sicherheit, Darstellung und so weiter. App-Benachrichtigungen lassen sich ebenfalls aktivieren – da solltet Ihr aber überlegen, ob die wirklich immer sichtbar sein sollen (etwa wenn es im Cafe auf dem Tisch liegt).

Unspektakulär – aber alles Wichtige im Blick, ohne das Gerät einzuschalten. Es muss auch nicht rosa sein …

Ein paar Optionen.

Manche Geräte habe solch ein Inaktivitätsdisplay schon standardmäßig – hier seht Ihr, wie Ihr es abschaltet.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Sag' Deine Meinung