Oh wie wunderbar, dass es Tool des Tages heißt, nicht Tipp des Tages – denn der Better Explorer ist echt schrecklich: Mit Office 2007 hat Microsoft das unsägliche Ribbon eingeführt, die kontextsensitive Menüleiste, die die guten alten Dropdown-Menüs wie „Datei“, „Fenster“, „Ansicht“ und so weiter abgelöst hat. Kontextsensitiv heißt, dass Ihr nicht alles seht, sondern nur das, von dem Microsoft-Mitarbeiter glauben, dass Ihr es auch braucht – ein ganz schreckliches Konzept. Das ich das für eine Plage halte, habe ich hier und auch hier kundgetan.

Aber nun, es soll Menschen geben, die das gut finden, in Win 8 nervt dann auch der Explorer damit. Und wenn Ihr Ribbon wollt, könnt Ihr Ribbon haben: Der Better Explorer verhält sich eigentlich genauso wie der normale Windows Explorer (inklusive dessen Macken …), hat aber das moderne Ribbon-Menü. Viel, nun, „Spaß“!

Baaaam – modern. Baaaam – nicht Standard-konfrom. Baaaam – Unfug. Aber wenn Ihr Ribbon wollt, hier isses.

Und das da oben ist jetzt besser, ja? Aufgeräumter? Schneller? Intuitiver? Leute, Leute.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Sag' Deine Meinung