Mit Reditr macht Reddit wirklich Spaß: Individuelle Spalten, schickes Design, alles gut einstellbar – der perfekte Zeitverschwender und News-Reader!

Reddit ist längst nicht mehr nur ein Forenmikrokosmo für eingfleischte Technik-Freaks, sondern eine Themen- und Bilderschleuder für einfach alles. Von neuesten Technik-Reviews über Crypto-Fragen bis zu animierten Eichhörnchen-GIFs! Damit Reddit nicht nur inhaltlich interessant, sondern auch optisch übersichtlich bleibt, solltet Ihr einen Client/Reader einsetzen, unter Windows vorzugsweise das Tool Reditr.

Reddit auf dem Desktop

Mit Reditr durchstöbert Ihr sämtliche Bereiche von Reddit dermaßen komfortabel, dass Ihr vermutlich erstmal eine Stunde beschäftigt seid – vor allem, wenn Ihr Reddit noch nicht kennt. Der Reader für den Windows-Desktop hat etliche Schalter, um Design, Verhalten und Navigation anzupassen. Zudem kann er mit Filtern, Abos, Accounts und Themes umgehen und vor allem eine wunderbare Ansicht generieren: Als Stream View wird Euch ganz simpel eine chronologische Liste der Posts angezeigt, spannend wird es mit der Column View.

reditr

Mit individuellen Spalten macht Reditr Reddit zum perfekten persönlichen „News“-Portal – oder Eichhörnchenkanal.

Zugriff auf den gesamten Reddit-Content

Ihr könnt hier Spalten erstellen, die jeweil einen oder mehrere Subreddits zeigen oder Suchanfragen oder Domains oder Posts bestimmter Nutzer. Ebenfalls schick: Sobald Ihr mit der Maus über einen Post fahrt, wird der Inhalt als Popup angezeigt – alles ist superschnell zu erreichen. Ganz perfekt ist Reditr freilich nicht. Beispielsweise werden von Euch angelegte Spalten erst verzögert angezeigt, im Zweifelsfall ruft einfach nochmal den Neue-Spalte-Dialog auf; zumindest hier erscheinen die neuen Spalten dann sofort. Dazu gesellen sich hier und da kleinere Usability-Fragwürdigkeiten, aber wer achtet schon darauf, wenn es vor animierten Eichhörnchen und Kuschelhunden nur so wimmelt?

reditr

Short-cuts, Navigation und Design sind vielfältig anpassbar.

reditr

Inhalte für eigene Spalten lassen sich vielfältig zusammenstellen.

Hat der Artikel geholfen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Artikel kommentieren:

shares