Erinnert Ihr Euch auch mit Schrecken an „Full House“? Ein Video-Remake in der Welt von GTA 5 holt die 80er-Klischees auf nette Weise in die Gegenwart

Es gibt eine Reihe von Comedyserien aus den 80er-Jahren, an die ich wirklich gerne zurückdenke: Alf zum Beispiel. Oder auch die älteren Folgen von „Married with Children“ (bzw. „Eine schrecklich nette Familie“). Selbst die Cosby-Show oder „Wer ist hier der Boss“ kommen in meiner nostalgischen Rückschau auf selige Fernsehunterhaltung zu Kindheitszeiten gar nicht sooooo schlecht weg. Und dann gab es damals noch „Full House“. Der Inbegriff des 80er-Familiencomedy-Klischee-Overkills, voll von moralischen Belehrungen, „Tut-niemanden-weh“-Humor und erzwungenen „Aaaaaawwwweeee“-Momenten durch die damals noch ach so knuddeligen Olsen-Zwillinge. Und allen voran das Intro, welches quasi als Universal-Vorspann für sämtliche Comedyserien von 1980 bis 1991 dienen könnte – doch nicht, wenn es in der Welt von Grand Theft Auto 5 nacherzählt wird.

Genau das hat ein Fan der grandiosen Open World-Gewaltoper nämlich mit der PC-Version von Grand Theft Auto 5 geschafft: Ein Shot-for-Shot-Remake des Full House-Vorspanns, inklusive dem typischsten aller Comedy-Intro-Songs, „Everywhere you look“. Das Ergebnis dürfte nicht nur Fans alter Comedyserien erfreuen, auch die GTA-Spieler haben Ihren Spaß daran. Jedenfalls machen Michael, Franklin, Trevor und all die anderen schrägen Gestalten aus GTA 5 meiner Meinung nach einen besseren Job als Onkel Jessy und Konsorten es im Original taten.

Besonders lohnenswert ist der direkte Vergleich des GTA 5-Remakes mit dem Original via YouTubeDoubler. Hier wird deutlich, wie viel Liebe zum Detail in der Intro-Neuauflage steckt.

[via Mashable]

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung