Wer SMS und iMessage aus Apples Nachrichten-App als PDF oder TXT sichern möchte, muss einige Umwege in Kauf nehmen. Allerdings sind die Hürden gering: Mit den richtigen Werkzeugen klappt’s im Handumdrehen.

Auch Apples Nachrichten-App ermöglicht das einfache Abspeichern von Chats in Form von lesbarem Text. Das ist immer dann sinnvoll, wenn ein Chat nicht mehr in der Nachrichten-App des iPhones, iPads oder Macs auftauchen soll, Ihr aber die Daten und Chatverläufe weiterhin verwenden möchtet. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Nachrichten von Apples Nachrichten-App zu exportieren und auf dem Mac oder PC zu archivieren. Wir zeigen Euch, welche Möglichkeiten Ihr habt.

Mac: iMessages als PDF sichern

Ja, es klingt bescheuert, aber es gibt eine wirklich einfache Methode, einen iMessage-Chat zu sichern. Zumindest, wenn Ihr einen Mac habt: Scrollt zunächst im Chat ganz nach oben. Das kann eine Weile dauern, wenn Ihr viel kommuniziert habt. Alternativ könnt Ihr auch einfach bis zu der Stelle scrollen, ab der Ihr den Chat archivieren wollt.
Anschließend könnt Ihr (CMD+P) drücken, um den Druckdialog auszuwählen. Alternativ findet Ihr diesen in der Menüzeile unter Ablage -> Drucken. Je nach Umfang des Chats muss der Mac jetzt möglicherweise eine ganze Weile rechnen. Anschließend bietet er Euch ein sehr langes Chat-Protokoll zum Ausdruck an. Klickt jetzt nicht auf „Drucken“, sondern wählt im Menü „PDF“ den Punkt „Als PDF sichern“. Anschließend fragt Euer Mac Euch, wo Ihr das PDF speichern wollt: Legt es einfach irgendwo ab, um es zu archivieren. Das PDF ist von Spotlight durchsuchbar und enthält wirklich alle Elemente des Chats.

Auf dem Mac könnt Ihr Apple-Nachrichten ganz einfach als PDF abspeichern.

Auf dem Mac könnt Ihr Apple-Nachrichten ganz einfach als PDF abspeichern.

iPad und iPhone: Nachrichten sichern und archivieren

Auf dem iPad und iPhone gestaltet sich das Abspeichern und Archivieren von iMessage-Nachrichten und -Chats etwas komplizierter: Die App hat auf den iOS-Geräten keine Druckfunktion, womit der PDF-Export wegfällt. Und ja: Ein direktes Abspeichern der Nachrichten und Chats als lesbares Dateiformat ist auf iOS-Devices nicht möglich. Ihr könnt allerdings einen Umweg gehen, sofern Ihr einen PC oder Mac mit iTunes habt: Mit dem Gratis-Tool iBackup-Viewer könnt Ihr nämlich nicht nur iMessages und SMS aus Apples Nachrichten-App, sondern auch WhatsApp-Chats sichern! Und das geht so:

Das kostenlose iBackupViewer hilft beim Nachrichten-Export von iPhone und iPad.

Das kostenlose iBackupViewer hilft beim Nachrichten-Export von iPhone und iPad.

  1. Installiert iBackup-Viewer auf Eurem PC oder Mac.
  2. Schließt das iPhone oder iPad an Eurem Rechner an.
  3. Startet jetzt iTunes und wählt das iPhone oder iPad aus. In der „Übersicht“ findet Ihr die Option „Backup jetzt erstellen“.
  4. Klickt „Backup jetzt erstellen“ an. Dadurch wird ein Backup des iPhone oder iPad auf Eurem PC oder Mac angelegt.
  5. Startet anschließend iBackup-Viewer. Auf dem Mac müsst Ihr das iBackup-Viewer vorab noch berechtigen, indem Ihr es unter Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Datenschutz -> Festplatten-Vollzugriff hinzufügt.
  6. Das Tool findet selbstständig das iPad- oder iPhone-Backup. Klickt es an.
  7. Klickt anschließend das Nachrichten-Icon an, um die Backup-Ansicht der iMessages und SMS einzusehen.
  8. Wählt den Chat aus, den Ihr sichern wollt.
  9. Klickt oben rechts auf „Export“ und wählt „Current Thread to Text File“
  10. Vergebt einen Dateinamen – etwa „Chatarchiv_Christian“ – und stellt den Speicherort ein. Klickt danach auf „Save to File“.
  11. Der iMessage-Chatverlauf wird jetzt gespeichert. Je nachdem, wie lang dieser ist, kann der Export eine ganze Weile dauern.
  12. Anschließend findet Ihr die Textdatei mit dem Chatverlauf am eingestellten Speicherort. Sie ist im Klartext lesbar, kann also auch von Cortana oder Spotlight durchsucht werden.
  13. Falls Ihr die Dateien des Chats sichern wollt, könnt Ihr noch auf „Attachments“ klicken und die Dateien speichern, die Ihr sichern wollt.
Nachrichten können ganz einfach als Text-Datei exportiert werden. Auch PDF ist in der Gratis-Version möglich, allerdings wird dann ein Wasserzeichen eingebaut.

Nachrichten können ganz einfach als Text-Datei exportiert werden. Auch PDF ist in der Gratis-Version möglich, allerdings wird dann ein Wasserzeichen eingebaut.

Vollständiges Sichern nur in der Pro-Version

Mit der gleichen Vorgehensweise könnt Ihr auch WhatsApp-Chats auf dem PC oder Mac sichern. Leider hat iBackup-Viewer inzwischen eine kostenpflichtige Pro-Version, weshalb Funktionen wie der PDF-Export oder das vollständige Speichern nur eingeschränkt möglich sind. Wenn Euch ein „DEMO“-Wasserzeichen auf den PDFs nicht stört, könnt Ihr die Pro-Funktion aber kostenlos nutzen. Beim automatischen Anhang-Download ist die Free-Version leider auf die letzten 10 Bilder beschränkt. Trotzdem sollte das Tool in der Gratis-Variante ausreichen, um Chats zu sichern, die Ihr löschen wollt, denn eine Textdatei reicht ja in den allermeisten Fällen aus.

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

Wir benutzen Cookies, um die Webseite zu verbessern. Wenn Du die Seite weiter benutzt, bist Du damit einverstanden.