raspi

  • Anleitung: Ubuntu auf dem Raspberry Pi installieren und nutzen

    Der Raspberry Pi taugt spätestens in der aktuellen vierten Iteration durchaus als Desktop-PC - wenn er natürlich noch nicht ganz mit der x86-Konkurrenz mithalten kann. In Sachen Linux-Auswahl seid Ihr dabei längst nicht mehr auf das bewährte Raspberry Pi OS angewiesen. Immer mehr Linux-Distributionen funktionieren auf ARM-Prozessoren und damit über kurz oder lang auch auf dem Raspberry Pi. Ein populäres Beispiel liefert die Möglichkeit, Ubuntu auf dem Raspberry Pi zu installieren - und zwar nicht nur als Server-OS, sondern auch mit vollwertiger Desktop-Umgebung. Wie das geht und ob es sich lohnt? Zeigen wir Euch!Weiterlesen »

  • Raspberry Pi (ARM) vs. MSI Cubi (X86)

    Raspberry Pis sind super: Billig, lautlos, stromsparend und mit toller Betriebssystemauswahl dienen sie als Server und Bastelrechner in heimischen Netzen. Mmmh, ist das wirklich so? So billig sind die aktuellen Modelle nicht mehr, lautlos meist auch nicht und was die Betriebssysteme angeht - kein Vergleich mit "normalen" PCs. Wie sieht es also mit einem normalen Rechner als Alternative aus? Mit einem Wort: Super!Weiterlesen »

  • Anleitung: Raspberry Pi mit Raspberry Pi Imager einrichten

    Beim Raspberry Pi führen viele sprichtwörtliche Wege ins sprichwörtliche Rom: Wir haben Euch in der Vergangenheit schon die eine oder andere Weise gezeigt, den vielseitigen Single Board Computer an den Start zu bringen. Seit Mai 2020 ist die ohnehin schon einfache Einrichtung des Raspi noch ein gutes Stück einfacher geworden. Möglich macht es der offizielle Raspberry Pi Imager, der die Installation diverser Betriebssysteme auf dem Pi größtenteils automatisiert. Wir zeigen Euch, wie Ihr damit die offizielle Debian-Distribution Raspberry Pi OS (ehemals Raspbian), Kodi, Retropie und Co. einrichten könnt. Weiterlesen »

  • Raspberry Pi als Bluetooth- & AirPlay-Empfänger

    Wenn alte Stereoanlagen ans Netz sollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. So könnt Ihr einfach einen kleinen Airplay-Dongle kaufen, der sicherlich den Zweck erfüllt. Allerdings ist Bluetooth nicht immer die beste Lösung – und Apples AirPlay-Empfänger Airport Express wird auch nicht mehr hergestellt und kann auch kein DLNA. Wenn Ihr alles in einem Gerät haben wollt, liegt es deshalb nahe, wenn Ihr Euch einfach einen AirPlay-, DLNA- und Bluetooth-Empfänger selber bastelt. Mit dem Raspberry Pi ist das kein Problem.Weiterlesen »

  • Kodi über LibreELEC auf dem Raspberry Pi 4 installieren

    Der nagelneue Raspberry Pi 4 (genauer gesagt: 4B ;-) ) scheint wie gemacht für Kodi: Dank 4K-Unterstützung und Hardware-seitiger Dekodierung von HEVC/H.265 -Material ist der neue Pi endlich auch höheren Aufgaben des Mediacenters gewachsen. Wenige Tage nach dem Start der vierten Pi-Generation hat die Kodi-Distribution OpenELEC bereits eine angepasste Version für den SBC veröffentlicht. Wir zeigen Euch, wie Ihr Kodi auf dem Raspberry Pi 4 installiert. Weiterlesen »

  • Kabel-Fritzbox, Raspberry Pi und Android als kostenfreier DVB-T-Ersatz

    Seit das kostenlose DVB-T abgeschaltet wurde, stehen vermutlich viele Flimmerkisten leer - muss aber nicht sein! Wer eine moderne Kabel-Fritzbox sein eigen nennt, kann Monitore oder Fernseher auch kostenlos mit Live-TV versorgen. Und zwar per Raspberry Pi und original Fritzbox-Software. Klar gibt es dafür viele Möglichkeiten, aber diese ist auch noch schick!Weiterlesen »

  • Anleitung: Kodi 18 (Leia) auf dem Raspberry Pi installieren

    Unser aller Lieblings-Mediacenter ist 18 geworden! Mit Kodi 18 alias "Leia" lernt das Open-Source-Projekt eine Reihe neuer Dinge, darunter die zumindest indirekte Unterstützung für DRM-geschützte Medien (zu diesem Thema haben die Kodi-Macher übrigens vor einiger Zeit einen höchst-lesenswerten Blogpost verfasst). Aber auch abseits davon hat sich bei Kodi 18 eine gaaaaaanze Menge getan, wie der offizielle Changelog kundtut. Wenn Ihr Kodi auf dem Raspberry Pi einsetzen wollt, könnt Ihr ebenfalls frohlocken: Die hervorragende Pi-Umsetzung LibreELEC hat Kodi 18 für den Pi offiziell freigegeben. Wir zeigen Euch, wie Ihr Kodi 18 auf dem Raspi installieren könnt.  Weiterlesen »

  • Anleitung: Dateien auf laufenden Raspberry Pi kopieren

    Wenn ein Raspberry Pi im Netzwerk beispielsweise als Mediacenter läuft, müsst Ihr manchmal Dateien darauf kopieren. Zum Beispiel, um Erweiterungen in Kodi zu installieren, die nur als ZIP-Datei existieren. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten - auch ohne zum Raspi zu laufen.Weiterlesen »

  • Anleitung: Steam-Spiele auf dem Raspberry Pi zocken

    Der Raspberry Pi ist in Sachen Vielseitigkeit kaum zu schlagen: Ob als Bastel-Computer, KODI-Player oder Desktop-Ersatz, der Mini-Rechner zum Mini-Preis kann fast alles. Nun wird er auch noch zur Gaming-Lösung - zumindest, wenn Ihr auch noch einen "echten" Spiele-PC im Haushalt nutzt. Steam In-Home-Streaming auf dem Raspi macht es möglich. Weiterlesen »

  • Anleitung: Raspberry Pi via VNC fernsteuern

    Der Raspberry Pi dürfte nach wie vor der beliebteste Einplatinen-Computer sein. Kein Wunder: Er eignet sich nicht nur für jede Menge schön-nerdiger Bastelprojekte, sondern macht auch als günstiger Linux-Desktop eine gute Figur. Das funktioniert dank Fernzugriff auch ohne Maus, Tastatur und Monitor - und zwar nicht nur über das Terminal und SSH. Dank eines kostenlosen VNC-Servers steuert Ihr den Raspi über Euer Netzwerk ganz komfortabel von einem anderen PC, Mac oder auch Touchscreen-Gerät fern. Wir zeigen Euch, wie das funktioniert. Weiterlesen »

  • Anleitung: Freie Amazon-Alexa-Alternative selber bauen

    Amazon bietet mit Alexa und Echo sicherlich die bekannteste Sprachsteuerung, aber es gibt auch Alternativen. Und das nicht nur von Google, sondern auch in der Open-Source-Welt: Mit Jarvis verwandelt Ihr einen Raspberry Pi erstaunlich einfach in einen solchen Sprachcomputer, der Antworten geben, Web-Inhalte abfragen und beliebige Aktionen auslösen kann. Absolut Einsteiger-tauglich!Weiterlesen »

  • How to build an Amazon Echo like device with Jarvis (Open Source)

    With the Open Source Software Jarvis you can set up a voice-controlled device acting similar to Amazon Echo/Dot. It doesn't have as many features out of the box - but you can trigger scripts and therefore control almost everything. A step-by-step guide for setting up a Raspberry Pi from OS installation to your first individual commands. Suitable for Beginners (and other Linux distributions).Weiterlesen »

  • Freie Alexa-Alternative mit Jasper – oder auch nicht

    Sprachsteuerung ist das Ding der Stunde - allen voran Amazons Echo und Dot mit Alexa, aber auch OK GOOGLE und SIRI spielen mit. Leider sind die Möglichkeiten beschränkt und die Anbieter hören zu. Wie wäre es mit einer schönen Open-Source-Alternative auf Raspberry-Pi-Basis? Mit Jasper lassen sich beliebige eigene Funktionen einbauen, beispielsweise um ein Mediacenter wie Kodi zu steuern. Leider ist Jasper ein Paradebeispiel für elende Kellerkinder ...Weiterlesen »

  • Eignet sich das Asus Tinker Board für Kodi?

    Das Tinker Board von Asus ist der nächste Anwärter auf den Einplatinen-Rechner-Thron - auf dem sich der Raspberry Pi scheinbar festgelötet hat. Das Szenario, immer das gleiche: Etwas schnellere Hardware, vielleicht ein zwei Anschlüsse oder Features mehr, aber nicht ansatzweise die Software-Auswahl geschweige denn Dokumentation des Raspberry-Universums. Und kurz gesagt, trifft das exakt so auf das Tinker Board zu. Immerhin: Kodi läuft hier deutlich fixer als auf dem Raspi 3!Weiterlesen »

  • Alte PCs und Macs mit Pixel-OS zum Leben erwecken

    Ihr sucht ein schlankes, funktionales Betriebssystem, mit dem auch sehr alte Hardware noch problemlos läuft? Nun: Die Suche hat ein Ende! Mit Pixel für Raspbian hat die Raspberry Pi-Foundation eine ausgesprochen schlanke Desktop-Umgebung in moderner Optik auf die Füße gestellt. Das gibt es jetzt auch für PC und Mac.Weiterlesen »

  • Anleitung: Eigenen eBook-Server für den Kindle einrichten

    Das Internet bietet tonnenweise freie Literatur zum Herunterladen auf eBook Reader wie Amazons Kindle oder den Tolino von Thalia und Co. Große Klassiker findet man bereits in gängigen Formaten auf Projekt Gutenberg - und zwar kostenlos und völlig legal. Doch jedes Mal den Kindle an den PC/Mac anschließen um neue Literatur auf das Gerät zu überspielen? Das muss nicht sein! In diesem Tutorial von unserem Gastautoren Benjamin Mewes verwandelt Ihr ein günstiges Linuxboard für unter 10 Euro (wie den Orange Pi One oder den Raspberry Pi Zero) in einen kleinen, leichten eBook Server der eure Calibre-Bibliothek (mehr dazu findet Ihr hier) ins Netz bringt.

    Weiterlesen »

  • Anleitung: Den Raspberry Pi per SSH mit Windows fernsteuern

    Immer wieder ist es notwendig oder nützlich, über das Netzwerk auf den Raspberry Pi zuzugreifen - für Anleitungen, zum Warten, um Software zu installieren oder einfach nur, weil eben weder Maus noch Tastatur am Pi hängen. Das geht ganz einfach per SSH, was sich unter Windows problemlos mit dem Tool Putty bewerkstelligen lässt. Alles was Ihr braucht, sind das kleine Gratis-Programm und die IP des Pis - so geht's:Weiterlesen »

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"