Ihr wollt einen Lautsprecher oder ein Headset mit dem Mac koppeln? Kein Problem: Wir zeigen Euch, wie Ihr die Bluetooth-Boxen mit Eurem Rechner verbindet.

Die Lautsprecher in Apples Macbooks sind alles andere als leistungsstark. Daher bietet es sich an, externe Lautsprecher anzuschließen. Die sind bereits ab 10 Euro zu haben, wirklich praktisch werden sie aber erst, wenn sie über eine Bluetooth-Verbindung und einen Akku verfügen. Wir verwenden für diesen Zweck den Jabra Solemate, aber natürlich gibt es auch reihenweise andere Lösungen. Wir zeigen Euch, wie Ihr so eine Box mit dem Mac als Systemlautsprecher einsetzen könnt.

1. Bluetooth am Lautsprecher und am Mac aktivieren
Bevor Ihr loslegt, solltet Ihr sicher stellen, dass sowohl beim Bluetooth-Lautsprecher, als auch auf Eurem Mac die Bluetooth-Funktion aktiv ist. Klickt dazu auf dem Mac in der Menüzeile auf das Bluetooth-Symbol und wählt „Bluetooth aktivieren“. Alternativ könnt Ihr die Schnittstelle auch über die Systemeinstellungen im Menü „Bluetooth“ aktivieren. Anders als Windows unterstützt Mac OS X seit geraumer Zeit das Audiostreaming-Protokoll A2DP. Zusätzliche Treiber sind also nicht nötigt. Aktiviert zusätzlich die Bluetooth-Kopplung der USB-Lautsprecher – wie das geht, sollte im Handbuch stehen.

Bluetooth aktivieren…

2. Bluetooth-Lautsprecher suchen
Öffnet jetzt den Punkt „Bluetooth“ in den Systemeinstellungen und wartet, bis hier der Bluetooth-Lautsprecher erscheint. Ist dieser im Paring-Modus, sollte das relativ schnell der Fall sein, wird der Lautsprecher hingegen nicht erkannt, solltet Ihr Euch einmal Ab- und wieder anmelden, anschließend hat es – zumindestens bei uns – problemlos geklappt.

… Lautsprecher suchen lassen…

3. Bluetooth-Lautsprecher verbinden
Klickt jetzt auf „Verbinden“, um den Lautsprecher per Bluetooth mit dem Mac zu verbinden. Weitere Konfigurationsschritte sind nicht nötig: Der Bluetooth-Lautsprecher wird ab sofort als Ausgabegerät für alle Systemklänge verwendet. Anders als ein Airplay-Lautsprecher kann er damit auch für Spiele und ähnliche Anwendungen genutzt werden. Praktisch auch: Viele Bluetooth-Speaker verfügen über Telefonie-Funktionen – Ihr könnt den Speaker also auch als Freisprecheinrichtung verwenden.

… und am Mac verwenden.

4. Bluetooth-Lautsprecher trennen
Wenn Ihr auf den Systemlautsprecher zurückgreifen wollt, müsst Ihr den Bluetooth-Speaker wieder trennen. Das geht am einfachsten, indem Ihr in der Menüzeile das Bluetooth-Icon anklickt und hier auf „Trennen“ klickt. Umgekehrt könnt Ihr den Speaker auf diese Weise auch jederzeit wieder verbinden.

Der Lautsprecher lässt sich natürlich jederzeit trennen.

Tipp: Nicht nur für Speaker, sondern auch für Headsets
Übrigens: Die Vorgehensweise ist auch bei anderen Bluetooth-Audio-Endgeräten – etwa Headsets, Kopfhörern oder Bluetooth-Receivern für Auto und Stereoanlage – identisch. Koppelt einfach das Gerät, anschließend verhält sich der Bluetooth-Speaker, als wäre er per Line-Kabel am Mac angeschlossen.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • Hallo, irgendwie funktioniert das bei mir nicht. Der Mac erkennt den bose soundlink Mini 2 per Bluetooth, allerdings als headset. Dieser erscheint dann nicht als externes Ausgabegerät. Was tun???

  • Das war für mich auch wichtig, aber wenn Tastataur, Maus und Trackpad angeschlossen sind, kam es bei mir ständig zu Abbrüchen. Das war ein Krachen, das sehr unangenehm ist. Zufällig fand ich bei Amazon einen Audio-Stick der sich wie ein zusätzliches Audiogerät verhält und eine eigene Bluetooth-Verbindung aufbaut. Genial! https://www.amazon.de/dp/B01G3J1I5M/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_7x8WxbGSEYE0T

    Ich habe so etwas fast ein Jahr lang gesucht.