Das Dashboard wird unter OS X 10.11 El Capitan und neuer standardmäßig deaktiviert. So holt Ihr es zurück, um Widgets und Informationen komfortabel einzublenden.

Ja, das große Update auf MacOS 10.12 ist gelungen und bislang habe ich nichts zu meckern. Einzig mein geliebtes Dashboard ließ sich nicht mehr mit der F5-Taste aktivieren. Der Grund war jedoch banal: Apple schaltet es in El Capitan standardmäßig aus, es ist aber noch da und kann mit zwei Klicks eingeschaltet werden.

Dashboard unter MacOS einschalten

Und so schaltet Ihr das Dashboard in MacOS Sierra und neuer wieder ein: Öffnet die Systemeinstellungen udn wählt dort „Mission Control“. Hier findet Ihr ein Dropdown-Menü namens „Dashboard“: Wählt hier „Als Überlagerung“ oder „Als Space“ aus, um das Dashboard in der gewünschten Ansicht zu aktivieren. Anschließend steht es wieder wie gehabt zur Verfügung.

Dashboard_El-Capitan

Mit zwei Klicks ist das Dashboard wieder eingeschaltet.

Dashboard-Widgets finden und verwenden

Leider lässt Apple das MacOS-Dashboard derzeit einen langsamen Tod sterben: Ein Teil der Widgets wurde schon in die Mitteilungszentrale ausgelagert. Das Verstecken des Dashboard ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Schade! Denn einige Widgets sind wirklich ausgesprochen praktisch! Auf Apples etwas altbackener Widget-Website findet Ihr viele der verfügbaren Widgets. Manche davon wirken allerdings inzwischen wie Anachronismen – und sind es vermutlich auch. Schade – denn das Dashboard war eigentlich eine wunderbare Erfindung, die schon vor über 12 Jahren viele Funktionen des iOS-Springboard vorwegnahm.

Widgets

Das etwas altbackene Widget-Verzeichnis der Apple-Website.

Wir konnten helfen? Wir freuen uns über eine Empfehlung.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Artikel kommentieren:

shares
Close