Im dritten Teil der Serie geht es um die Grundeinrichtung: Vollbild-Gerät, Kalibrierung, Lautsprecher-Setup und so weiter. Gilt natürlich auch für Xbmc.

Sobald Kodi einmal läuft, solltet Ihr ein paar wichtige Einstellungen anschauen: Kodi als Vollbild auf dem zweiten Monitor (=TV), Monitor-Kalibrierung, Spracheinstellungen, Audio-Setup und Menü-Einträge. Zur Bedienung: Ihr könnt Kodi mit der Maus bedienen, schneller ist es aber mit den Pfeiltasten sowie Back, Enter und Escape der Tastatur. Wollt Ihr Kodi von Anfang an per Smartphone bedienen, findet Ihr im vierten Teil der Kodi-Serie den passenden Stoff:

1. Was ist/kann Kodi überhaupt: Konzept, Features, Anschlüsse, Hardware
2. Billig, Lautlos, winzig: XBMC (Kodi) auf dem Raspberry Pi
3. Grundeinrichtung: TV als Vollbild, Kalibrierung, Netzwerk, etc.
4. Mediensammlung: Quellen samt Metadaten einrichten
5. Perfekte Sofakartoffel: Fernbedienung per Smartphone – Smartphone als TV
6. Coole Add-ons: South Park gratis ist nur der Anfang
7. Für werdende Profis: Fortgeschrittene/Optinale Einstellungen
8. Android-Inhalte nach Kodi/XBMC streamen mit Airplay
9. Live-TV ohne TV-Karte nutzen

Auch interessant:
Amazon Prime Instant Video in Kodi einrichten
Kodis intelligente Playlisten nutzen
Kodi auf Fire TV aktualisieren

1. Systemsteuerung von Kodi öffnen

Startet also Kodi und öffnet zunächst die Einstellungen des Systems, ganz rechts im Startbildschirm. Beginnt hier bei den Anzeige-Einstellungen für das Mediencenter.

Das Setup findet sich ganz rechts im Menü.

2. Spracheinstellungen anpassen

Stellt zunächst die Sprache auf Deutsch, sofern dies nicht bereits der Fall ist. Verlasst die Anzeige-Einstellungen wieder mit Back oder Escape.

Spracheinstellungen

3. Airplay in Kodi aktivieren

Bei den Netzwerk-Einstellungen ist eigentlich bereits alles gut, aber sofern Eure Kodi-Kiste Airplay-Inhalte von anderen Geräten empfangen soll, müsst Ihr dies noch aktivieren. UPnP, Zeroconf und „Steuerung über entfernte Programme“ sollten aktiviert sein, falls nicht, holt dies nach: Zeroconf macht Kodi im Netzwerk bekannt, was die Einrichtung von Clients erleichtert; UPnP ermöglicht einfache Kommunikation mit anderen UPnP-Geräten; und die „entfernten Programme“ sind die Fernbedienungen.

Airplay aktivieren

4. Vollbild-Bildschirm auswählen

Öffnet nun ganz unten die Einstellungen für „System“ und beginnt dort bei der Video-Hardware. Hier könnt Ihr wählen, ob Kodi im Vollbild auf Monitor 1 oder 2 beziehungsweise im Fenstermodus laufen soll. Wählt anschließend den Punkt „Kalibrieren“.

Vollbild-Bildschirm wählen

5. Bildschirm optimal kalibrieren

Positioniert die blauen Ecken mit den Pfeiltasten so, dass der Bildschirm/TV komplett ausgefüllt ist.

Monitor kalibrieren

6. Audio-Setup

Wechselt nun zum Audio-Bereich der Systemeinstellungen. Auch hier ist standardmäßig meist alles in Ordnung, aber Ihr solltet zumindest kontrollieren, ob das Lautsprecher-Setup korrekt ist.

Lautsprecher- und Audio-Setup

7. Skins und Menüs anpassen

Zum Schluss schaut kurz bei den Skin-Einstellungen vorbei, denn neben dem Outfit, bestimmt Ihr hier auch die Menüpunkte, die im Hauptmenü angezeigt werden.

Menü gestalten

8. Direktzugriff auf Homescreen

Spannend ist auch die Möglichkeit, den Homescreen mit Direktzugriffen auf Add-ons zu erweitern. Unter „Add-on/Tastenkürzel“ wählt Ihr einen der nicht belegten Punkte („Add-on 1“, „Add-on 2“, etc.) und sucht aus der nachfolgenden Liste ein Add-on. Dieses landet dann wie im Bild zu sehen direkt auf dem Homescreen als Untermenü.

Manuelle Short-Cuts zu Add-ons im Startmenü

Damit sind die Grundeinstellungen abgeschlossen, als nächstes geht es dann an das Einbinden und Taggen von Medienquellen.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • Leider kann ich mit Kodi auf dem Fire Stick nicht per NFS auf meine NAS zugreifen.
    Jedenfalls nicht auf meine Filme.

  • Der Menüpunkt „Anzeige“ fehlt bei meiner aktuell installierten Kodiversion auf dem Raspi unter KDE. Deshalb kann ich leider nicht in den Fenstermodus umschalten.

  • Hab seit dem Wechsel von XBMC auf Kodi das Problem, dass kodi auf dem 2ten Monitor/TV (erweiterter desktop) nicht im vollbildmodus bleibt wenn auf dem ersten desktop gearbeitet wird, sondern sich minimiert. Hab ich da in den Einstellungen was übersehen oder gibts da ein workaround?

    • Du kannst in den Systemeinstellungen unter Video-Hardware die Einstellung „Benutze Vollbildfenster statt echtes Vollbild“ aktivieren. Bei echtem Vollbild verliert Kodi den Fokus, sobald anderswo auf den Desktop geklickt wird, das ist ein Windows-Ding.
      Kodi ohne Fokus-Verlust

  • bei mir gibt es in der Auswahl Sprache leider nur die Englische Sprache… wie kann ich das nun auf deutsch stellen?

  • Kann mir bitte jemand erklären, wie ich eine M3U Liste auf Kodi einpflegen kann. Wie und Wo mache ich das? Muss ich dazu die Amazon box mit dem Pc verbinden?

    VG

    Tolga

    • Du kannst einfach über die Dateiansichten drauf zugreifen. Leg die Liste beispielsweise in den Ordner, wo Du lokal Deine Serien/Filme hast und navigier dann über Videos/Dateien/Dein-Ordner. Da liegt dann auch die m3u und Du kannst sie abspielen. Oder meinst Du m3u-Listen für Live-TV?

  • Bin gerade selbst beim Einrichten und nutze deine Anleitungen mit voller Begeisterung!
    Kurz und knackig beschrieben und step by step funzt es. Suuuper!!!
    Vielen Dank…

  • Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, bin nämlich mittlerweile am verzweifeln.

    Mein Problem ist, dass ich den Anzeigenmodus (z.b. von Vollbild auf Fenstermodus) nicht wechseln kann, da dieser Menüpunkt fehlt. Expertenansicht habe ich schon aktiviert, aber der Menüpunkt bleibt weiterhin verschollen.

    Was mache ich falsch?

    Bin für jeden Hinweis dankbar.

    • Ist mir so noch nicht untergekommen, kann ich mir auch nicht wirklich erklären. Schick doch mal einen Screenshot von System/System/Video-Output, vielleicht fällt mir dann was ein/auf. (Sofern Du nicht das Standard-Skin nutzt, kannst Du auch versuchen das mal umzustellen, für alle Fälle …)

  • Danke vorerst mal für die schnelle Antwort. Benutze aktuell den Standard-Skin, hab auch schon andere Skins versucht, jedoch ohne Erfolg.

    Vielleicht noch eine wichtige Info: Ich betreibe Kodi auf einem Raspberry Pi 2 unter Raspian (Wheezy). Kann es damit etwas zu tun haben?

    • Ja, das könnte am Raspi liegen: Hier läuft Xbian mit Kodi und da gibt es die Option auch nicht – zweiter Bildschirm ist ja auch nicht vorhanden und Fenstermodus wird da nicht unterstützt.

  • Hallo zusammen, ich habe eine MXQ Tv box mit kodi 15.2. Die Filme laufen alle auf englisch. Kann ich das denn nicht umstellen das die Filme in deutscher Sprache laufen?

    Bitte um hilfe

  • Hallo Mirco,

    Kannst du mir bitte helfen?
    Habe heute bei meinem ATV4 in Kodi das Menüband ausgeblendet, jetzt kann ich garnichts machen und komme auch nicht in die Einstellungen.

    Was nun? Aaaaaaaaa…

    • Wenn es etwas ATV-spezifisches (Apple TV nehme ich an?) ist, kann ich nicht weiterhelfen – mir kommen keine Apple-Produkte ins Haus ;( Wenn es ein Kodi-Problem ist: Wo hast Du das denn deaktiviert? Zumindest für das Standard-Skin Confluence finde ich da gerade keine Einstellung zu. Welches Theme? Ganz generell: Du könntest es mit einer Fernbedienungs-App probieren (weiß nicht aus dem Kopf, welche Apps einen Settings-Button haben, oder ob überhaupt) oder in der Einstellungs-Datei nachschauen. Das ist tendenziell irgendeine XML-Datei im Kodi-Verzeichnis, in der man die Funktion an-/abschalten kann (heißt dann vermutlich „show_main_menu“ mit „enable“/“disable“ als Optionen oder so). Sofern das mit ATV überhaupt machbar ist. Vermutlich gibt es auch irgendeine Tastenkombination, aber die zu finden …