Videos von Youtube herunterladen ist nicht immer einfach – vor allem nicht auf iPad und iPhone. Wie zeigen Euch eine Lösung für alle Plattformen.

Youtube ist eine wunderbare Videoplattform. Leider hat Google schon lange die Download-Funktion für Videos deaktiviert. Dabei wäre das doch so praktisch, wenn gerade kein Internet da ist: Lustige Meme-Videos, Podcasts oder Serien-Episoden für den Offline-Gebrauch von Youtube herunterladen ist jedoch offiziell nicht mehr möglich. Zum Glück gibt es Alternativen für den Youtube-Download wie Clipgrab. Allerdings gibt es die nur für PC und Mac – auf Mobilgeräten wie iPad, iPhone oder Android klappt das nicht: Für besonders einfachen Video-Download müsst Ihr hier einen Online-Dienst bemühen.

1. Gratis Youtube-Download per Website

Alles, was Ihr dazu braucht, ist der Webdienst savefrom.net: Hier findet Ihr ein URL-Feld, in das Ihr die Youtube-Video-URL einfach hineinkopieren könnt, um das Video herunterzuladen. Anschließend möchte Euch der Dienst seine Desktop-App andrehen. Das ist allerdings nicht nötig.

Kopiert die Youtube-URL in das Feld: Anschließend möchte Euch der Dienst die App andrehen.

Kopiert die Youtube-URL in das Feld: Anschließend möchte Euch der Dienst die App andrehen.

Video mit PC und Mac herunterladen

Auf PC und Mac ist der Download jetzt ganz einfach: Sucht auf der Seite nach dem Link rechts unten neben der Video-Vorschau: „das Video im Browser herunterladen“. Wenn Ihr diesen anklickt, zeigt die Website einen Download-Button, mit dem Ihr das Video bequem auf Eurem Rechner speichern könnt. Dabei unterstützt savefrom.net maximal 720p-Auflösung – mehr als genug, um die Videos mobil anzuschauen. Natürlich muss eine entsprechend hohe Auflösung auch in der Video-Datei vorhanden sein.

Die Bedienung von Savefrom ist denkbar einfach.

Die Bedienung von Savefrom ist denkbar einfach.

Youtube-Video mit iPad und Co. herunterladen

Etwas kniffliger ist es mit iPhone und iPad: Wenn Ihr hier auf den Link klickt, wird das Video zwar dargestellt – ein Herunterladen ist jedoch nicht möglich. Weder Safari, noch Chrome oder Firefox für iOS besitzen eine vernünftige Download-Funktion, weshalb ein Drittanbieter-Browser mit Download-Funktion vonnöten ist. Ich benutze für diesen Zweck immer iCab Mobile, allerdings kostet der 2,29 Euro. Leider gibt es den Gratis-Browser Mercury mit Download-Funktion nicht mehr für iOS und andere Tools, die sich „Downloader“ schimpfen, funktionieren leider auch nicht. Daher ist iCab wohl die beste Wahl. Kopiert hier den Youtube-Link ins Formular von savefrom.net, wählt die gewünschte Auflösung aus, klickt auf „Download“ – und schon landet die Video-Datei auf Eurem iPhone oder iPad.

Der Browser iCab für iOS kann die Videos problemlos herunterladen.

Der Browser iCab für iOS kann die Videos problemlos herunterladen.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Artikel kommentieren:

Close