Android

Amazon Fire TV: Entwickleroptionen freischalten

Wenn die Entwickleroptionen auf dem Fire TV nach einem Update fehlen, holt Ihr sie mit den folgenden Schritten ins Menü zurück.

Wie alle Android-Geräte erlauben auch die die diversen Fire TVs von Amazon Zugriff auf Entwickleroptionen. Diese benötigt Ihr etwa für den Zugriff über adbFire oder die Installation von Apps wie Kodi auf dem Fire TV. Lange konntet Ihr diese Entwicklereinstellungen recht einfach öffnen, doch mittlerweile versteckt Amazon die praktischen Funktionen. Macht aber nichts. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Entwickleroptionen mit wenigen Klicks auf der Fire-TV-Fernbedienung zurückholen könnt.


Fire TV: Entwickleroptionen zurückholen

Auch, wenn Amazon die Entwickleroptionen auf der Fire-TV-Familie mittlerweile nicht mehr direkt über das Menü verfügbar macht, sind sie immer noch da. Ihr müsst nur ein paar Extraschritte durchführen. Stand Juni 2022 aktiviert Ihr die Entwickleroptionen auf dem Fire TV auf folgende Weise:

  1. Navigiert auf der Startseite des Fire TV zu den Einstellungen.
  2. Öffnet hier in der Liste das Untermenü Mein Fire TV.
  3. Wechselt hier in das Untermenü Info.
  4. Markiert hier nun den Namen des Geräts (in meinem Fall also Fire TV Cube) und drückt mehrfach hintereinander auf die Auswahl-Taste.
  5. Nach sieben Klicks erhaltet Ihr die Bestätigung, dass die Entwickleroptionen wieder aktiviert sind.
In ein paar Schritten werdet Ihr zum Entwickler ;-)

Ab sofort findet Ihr die wichtigen Funktionen wie das USB-Debugging oder die Installation von „unbekannten“ Apps (hustKodihust) auf dem Fire TV.


Da sind sie wieder!

Grundsätzlich ist es zwar schade, dass Amazon nach so vielen Jahren diesen Zwischenschritt einführt. Fairerweise sei aber auch gesagt, dass sich die Fire-TV-Oberfläche sich damit letztlich nur dem Standard annährt, den es unter Android für die Aktivierung der Entwickleroptionen bereits seit vielen Jahren gibt. Solange die Option also nicht gänzlich verschwindet, ist das zwar nicht toll, aber aus meiner Sicht auch kein großes Drama. Oder seht Ihr das anders? Verratet es uns gerne in den Kommentaren :)

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Noch mehr Tipps und Tricks rund um die Fire-TV-Familie findet Ihr bei uns unter diesem Link. Noch mehr zum Mediacenter Kodi gibt es laufend aktuell hier .

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Empfohlene Beiträge

3 Kommentare

  1. Vielen Dank. Das war Hilfe in letzter Sekunde. Beinahe hätte ich das Gerät wieder zurück geschickt. Ich nutze den Fire Tv Stick praktisch nur als Streaming Box. Das, wovon Amazon gerne möchte, dass ich es installiere, interessiert mich nicht. Ohne Entwickleroptionen und somit Kodi, Smarttube etc. ist der Stick praktisch nicht viel mehr, als eine weitere Amazon-Werbeplattform.

Schreibe einen Kommentar zu Boris Hofferbert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
>		<script type='text/javascript'>
			!function(t){