Anzeige
Android

Tipp: Anrufe unter Android nachts stumm schalten – mit Ausnahmen

Wenn Ihr nicht von lästigen Anrufen aus dem Schlaf gerissen werden wollt, die Leitung aber für wichtige Anrufe freihalten müsst, ist die Open Source App QuiteSleep ein praktischer Helfer; zu bekommen bei F-Droid. Die App schaltet eingehende Anrufe bestimmter Kontakte und/oder unbekannter Anrufer stumm. An welchen Tagen und in welchem Zeitraum, könnt Ihr natürlich beliebig festlegen. Alternativ kann QuiteSleep Anrufe auch ganz abweisen. Zudem lassen sich SMS- oder E-Mail-Nachrichten als automatische Antworten senden. In der Praxis funktioniert die App ganz simpel:

Anzeige

Synchronisiert zunächst auf dem Startscreen Eure Kontaktliste und fügt über den Add-Button zu blockierende Kontakte hinzu – wenn Ihr das als Whitelist nutzen wollt, müsst Ihr entsprechend alle Kontakte hinzufügen, bis auf diejenigen, die trotz Nachtruhe klingeln sollen. Im Schedule-Tab legt Ihr das Zeitschema fest und bestätigt über „Confirm days of the week“. Im Settings-Tab konfiguriert Ihr optional die automatischen Antworten, legt aber vor allem den Blocktyp fest, sprich, ob Ihr alle Anrufe, unbekannte Anrufe, Anrufe der Blocklist oder unbekannte und Blocklist-Anrufe stumm schalten beziehungsweise abweisen wollt. Startet den Service über den Button und schon ist Ruhe.

quitesleep
Erst mit Euren Kontakten syncen, dann Kontakte auswählen.
quitesleep
„Confirm …“ nicht vergessen!
quitesleep
Optional gibts „Auto Response“/Feedback für Anrufer.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!