Standard-Tabs könnt Ihr in Firefox sticky machen, so dass sie bei jedem Start sofort mitgeöffnet werden – und dabei minimal Platz verschlingen.

Favoriten sind super, um Webseiten aufzurufen, die man häufig besucht – für Seiten, die Ihr in jeder Session geöffnet habt, gibt es aber eine bessere Lösung: Sticky Tabs. In Firefox schimpft sich diese Funktion „anheften“ und ist über das Kontextmenü eines Tabs zu erreichen. Angeheftete Tabs werden nur noch als kleines Icon dargestellt und werden bei jedem Firefox-Start erneut geladen. Das ist perfekt für Mail-Konten, soziale Medien, eigene Blogs oder Eure Standard-News-Seiten.

sticky-tabs

Angeheftete, oder Sticky Tabs – klingt unspektakulär, ist aber enorm hilfreich.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

Ich akzeptiere

Danke für's Teilen!

Erzähle Deinen Freunden, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Er hilft ihnen bestimmt auch weiter.