Tutobizarr

Windows 93 – eine echte Windows-10-Alternative ;)

Nun gut, man kann von Windows halten, was man will oder sogar nach einer Windows-10-Alternative suchen. Fakt ist jedoch: Selbst Microsoft hat – wohl auch dank der wachsenden Konkurrenz durch Linux und Mac OS X – inzwischen den Weg aus der selbstgefälligen Starre des ewigen Monopolisten gefunden. Windows 8 und das nagelneue Windows 10 zeigen, dass sogar Microsoft modern, schick und funktional kann, wenn es sein muss. Von der spielerischen Funktionalität und einfachen Bedienbarkeit des neuartigen Browser-Betriebssystems “Windows 93” sind sie aber noch weit entfernt.

Windows93
Da wird man ganz nostalgisch: Die Oberfläche von Windows 93.

Gut, OK, Ihr habt es vermutlich schon am Screenshot gesehen: Windows 93 ist natürlich keine echte Alternative zu Microsofts Windows, sondern vielmehr eine voll funktionale Parodie der Eigenheiten so mancher Windows-Version seit 3.0. Und so ist es kein Wunder, dass sich Windows 93 in vielerlei Hinsicht eng an früheren Windows-Versionen orientiert. Da gibt es furchtbare Systemschriften und 16-farbige Icons, einen nur halbfunktionalen Startknopf, lästige Java-Applikationen, verbecherische Antivirenprogramme und Pop-Up-Fenster, die sich partout nicht mehr schließen lassen – echtes Windows-Feeling, wie es noch vor wenigen Jahren Standard war. Leider – oder wohl eher zum Glück – bleibt Windows 93 eine Spielerei, die natürlich niemals als “echtes” Betriebssystem genutzt werden kann.

Windows93_Absturz
Mit mehreren offenen Fenstern stürzt Safari ab.

Kleiner Treppenwitz von Windows 93: Zumindest in Sachen Stabilität steht Windows 93 seinen großen Vorgängern in nichts nach: Bei unserem Test mit mehreren Fenstern stürzte prompt der Safari-Browser unter Yosemite ab – eine hübsche Remineszenz an alte Zeiten.

(via MobileGeeks)

Christian Rentrop

Diplom-Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Schreiberling in Totholzwäldern und auf digitalen Highways unterwegs. Öfter auch auf der Vespa oder mit dem Wohnwagen unterwegs. Seit 2020 Tochtervater, dementsprechend immer sehr froh über eine kleine Kaffeespende.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"