Ein neuer und effektiver Weg, um „Andere“-Daten auf dem iPhone und iPad los zu werden, ohne das iPhone/iPad neu zu installieren.

Wir haben es schon mehrfach versucht und erwähnt, so wirklich effektiv war aber bislang keine Lösung: Wie werdet ich die leidigen „Andere“-Daten auf iPhone, iPad oder iPod touch los? Die Lösung ist das Verständnis dessen, was die „Andere“-Daten eigentlich sind: Wenn es sich nicht gerade um Sync-Fehler handelt, stammen sie aus den Caches der Apps und Programme, es sind Textnachrichten, Daten und Bilder, die zum Beispiel in iMessage ausgetauscht werden. Und die lassen sich ganz gezielt entfernen.

Die „Andere“-Daten belegen mächtig Platz auf iPhone und iPad.

Andere-Daten verstehen
Die Lösung ist leider nicht ganz so einfach, allerdings auch längst nicht so nervig wie der gängige Trick, das iDevice zurückzusetzen und anschließend aus dem Backup wiederherzustellen. Vielmehr geht es darum, einzelne Apps mit besonders hohem Speicherbedarf aufzuspüren – und zu löschen. Dafür müsst Ihr in den iOS-Einstellungen im Menü „Allgemein“ den Punkt „Benutzung“ öffnen und dort „Speicher verwalten“ antippen. Ihr seht jetzt alle Apps nach Speicherplatz aufgeschlüsselt. Tippt nun eine App – Chatprogramme wie „Nachrichten“, Whatsapp oder Telegram sind hier Klassiker – an: Hier seht Ihr, wie viel Platz die Daten innerhalb der App verbrauchen. Bei mir satte 385 Megabyte. In Fall von iMessage müsst Ihr dann einfach Nachrichten löschen, um Platz zu schaffen. Manchmal besitzen die Apps auch eine Funktion, um den Anwendungsspeicher frei zu geben.

Gerade Chatprogramme wie iMessage, Whatsapp oder Telegram neigen dazu, das iDevice zu vermüllen.

Apps einfach löschen und wieder einspielen
Bei anderen Apps – etwa Facebook oder Twitter – ist die Lage ein wenig anders: Hier könnt Ihr innerhalb der App nichts löschen, müsst also die ganze App entfernen. Anschließend müsst Ihr sie aus dem AppStore wieder einspielen und Euch ganz normal einloggen. Schaut nun in den Punkt „Benutzung“: Wie Ihr sehen könnt, hat sich der Speicherbedarf massiv reduziert und auch die „Andere“-Dateien in iTunes sind weniger geworden.

Fast 92 Megabyte gespart durch eine einfache Neuinstallation von Facebook.

Ihr solltet das übrigens bei Euren häufig genutzten Apps ab und zu wiederholen, da diese nach und nach das iDevice vermüllen. So könnt Ihr jederzeit auf iPhone und iPad Speicher freigeben.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung