Wenn Ihr Euch mit dem Kalender von macOS organisiert, haben wir einen App-Tipp für Euch: Ein Gratis-Tool bohrt die Funktionen des Mac-Kalenders auf.

Der Kalender in der Mac-Statusleiste ist Apple-typisch minimalistisch: Ihr seht das Datum und den Wochentag – das war’s. Die bessere Alternative liefert Itsycal. Das kostenlose Programm blendet nicht nur die Wochentage ein, sondern bietet auch schnellen Zugriff auf Eure anstehenden Termine. Für Menschen wie mich, die sich so ziemlich alles in ihre digitalen Kalender eintragen, ein wahrer Segen. 

Termine in der Mac-Statusleiste

MacOS blendet normalerweise lediglich das aktuelle Datum und den Wochentag in der Menüleiste ein. Das ist zwar nett, hilft aber kaum bei der Organisation. Itsycal macht es besser: Das Mini-Tool präsentiert sich ebenfalls in Form des aktuellen Datums neben der Uhr. Ein Klick darauf blendet aber einen Mini-Kalender ein, der Wochentage, Kalenderwochen und die anstehenden Termine zeigt. Steht an einem Tag etwas an, ist dieser mit einem Punkt gekennzeichnet. Per Klick auf einen Eintrag in der Terminliste zeigt Itsycal die Terminbeschreibung ein. So habt Ihr jederzeit einen Blick auf die anstehenden Ereignisse.

Itsycal Kalender

Ihr könnt genau festlegen, welche Termine Itsycal in der Mac-Menüleiste anzeigen soll.

Itsycal: Perfekte Ergänzung für den Mac-Kalender

Itsycal arbeitet Hand-in-Hand mit dem Kalender von macOS. In den Einstellungen der App legt Ihr fest, welche Kalender Ihr im Detail anzeigen lassen wollt. Über das Plus-Symbol oder einen Doppelklick könnt Ihr neue Termine einfügen, die direkt mit dem macOS-Terminplaner synchronisiert werden. Außerdem könnt Ihr die Kalender-App von macOS direkt aus Itsycal heraus aufrufen. Dazu klickt Ihr einfach auf das Symbol neben dem Zahnrad.

Neuer Termin macOS

Anstehende Termine tragt Ihr dank Itsycal ohne Umweg über den Mac-Kalender ein.

Probiert Itsycal einfach einmal aus. Das Programm ist kostenlos, quelloffen und belegt nur wenige Megabyte Arbeitsspeicher. Seid Ihr zufrieden, könnt Ihr die Mac-Datumsanzeige ausblenden. Öffnet dazu die Systemeinstellungen und navigiert zu Datum und Uhrzeit. Hier könnt Ihr auf dem Reiter Uhr bei Datumsoptionen die Optionen Wochentag anzeigen und Datum anzeigen deaktivieren. Ich habe sowohl am iMac als auch auf dem MacBook komplett auf Itsycal umgeschaltet.

Zum Download: Itsycal für macOS

Noch mehr Tipps und Tricks zu macOS und dem Mac im Allgemeinen findet Ihr wie immer bei unseren Apple-Tutos.

Weitersagen:

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

shares