Anzeige
MultimediaWeb

Anleitung: Separaten Immer-Vollbild-Firefox einrichten

Firefox setzt Ihr ganz fix per F11 in den Vollbildmodus – das ist aber nicht immer befriedigend. Zum einen gibt es Momente, wo schlicht keine Tastatur verfügbar ist, beispielsweise wenn Ihr Amazon-Prime-Videos über Kodi guckt und via Fernbedienung steuert. Zum anderen lauern nach F11 doch immer wieder lästige Meldungen zu DRM, Add-ons, Menüs oder was auch immer. Die Lösung: Ein separater Firefox, der immer im Vollbild startet und alle Bedienelemente ausblendet – aka Kiosk-Modus.

Anzeige

UPDATE: Das R-Kiosk-Add-on gibt es nicht mehr, Firefox lässt sich aber mittlerweile per „firefox -kiosk“ im gewünschten Modus starten.

Die Einrichtung ist recht simpel: Ihr benötigt ein Firefox-Profil, eine Firefox-Verknüpfung und das Add-on R-kiosk. Auf dem hiesigen Rechner dient der Vollbild-Firefox, um Amazon-Prime-Videos aus Kodi heraus zu starten, ohne extra auf Vollbild umstellen zu müssen. Das Problemchen: Das funktioniert nicht mit einer Verknüpfung – stattdessen läuft ein Portabler Firefox, der ohne separates Profil immer im Kioskmodus startet. Ob eine zweite Browser-Instanz oder ein separates Profil besser ist, hängt davon ab, was Ihr vorhabt.

1. Vollbild-Profil einrichten

Startet zunächst Firefox via „firefox -p“ im Ausführen-Dialog (Win+R), um den Profilmanager zu starten und legt ein neues Profil namens „vollbild“ an.

Anzeige
vollbild-firefox
Firefox-Profil anlegen.

2. Vollbild-Firefox-Starter erstellen

Erstellt nun eine Verknüpfung für die Firefox.exe, rufte deren Eigenschaften auf und fügt an dem Firefox.exe-Aufruf die Option „-p vollbild“ hinzu. Damit startet die Verknüpfung Firefox mit dem Vollbild-Profil.

vollbild-firefox
Starter für Vollbild-Firefox-Profil.

3. Vollbild-Add-on installieren

Startet den Vollbild-Profil-Firefox und installiert R-kiosk. Nach einem Neustart startet Firefox im Kioskmodus, sprich im Vollbild und ohne jegliche Bedienelemente – beenden lässt sich der Firefox dann nur per Alt+F4.

vollbild-firefox
Installieren –> Vollbild. Ende.

4. Vollbild-Add-on deinstallieren

Da Ihr an keinerlei Einstellungen heran kommt, könnt Ihr das Add-on nur über den Safe-Mode deinstallieren – ein weiterer Grund, warum Ihr für R-kiosk ein eigenes Profil einrichten solltet. Startet Firefox per „firefox.exe -safe-mode“ und deinstalliert das Add-on bei Bedarf.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!