Mal eben das Smartphone der Oma mit dem PC fernsteuern? Oder den PC eines Freunds mit dem Smartphone? Mit TeamViewer geht das kostenlos, einfach und sofort.

Wenn Ihr anderen mit PC- oder Android-Problemen helfen wollt, müsst Ihr nicht unbedingt vor Ort sein. Per Fernwartung könnt Ihr Euch einfach den Bildschirm des anderen auf den Monitor holen und den Rechner fernsteuern. Die Einrichtung ist kinderleicht und wird auch die Hilfesuchenden auf der anderen Seite der Leitung nicht überfordern.

Die Software, die das erledigt, ist der bekannte TeamViewer, der für private Zwecke kostenlos ist und vor allem eines: einfach! Ihr müsst lediglich die passenden Tools auf Eurem Computer und dem fernzusteuernden Gerät installieren und einen kurzen Code eingeben. Und schon seht Ihr den Bildschirm Eures Gegenübers auf Eurem Bildschirm und könnt das Gerät fernsteuern. Natürlich könnt Ihr das auch von einem Smartphone oder Tablet machen. Für die folgende Anleitung dient aber das Standardszenario: Ein Android-Smartphone wird vom PC aus ferngesteuert.

1. Ihr: TeamViewer PC einrichten

Besorgt Euch die TeamViewer-Version für Windows und installiert wie üblich über den Assistenten. Alternativ könnt Ihr auch die Option Nur starten wählen, wenn Ihr TeamViewer nur einmalig einsetzen wollt. In beiden Fällen müsst Ihr noch bestätigen, dass Ihr TeamViewer zu privaten Zwecken einsetzt.

teamviewer fernsteuerung fernwartung

TeamViewer kommt auf dem PC ohne Installation aus.

Startet das Programm anschließend: Im Hauptfenster seht Ihr links den Bereich Fernsteuerung zulassen mit einer ID – die braucht Ihr hier aber nicht. Rechts daneben im Bereich Computer fernsteuern gebt Ihr später die Partner-ID ein. Diese bekommt Ihr von Eurem Gegenüber, das eine ähnliche Ansicht hat.

teamviewer fernsteuerung fernwartung

Das Hauptfenster von TeamViewer.

2. Gegenüber: TeamViewer unter Android

Jetzt installiert Euer Gegenüber TeamViewer QuickSupport aus Google Play. Bei der Android-Version gibt es die App TeamViewer als Fernsteuerung und QuickSupport als Gegenstück. Nach dem Start der App lasst Ihr Euch die ID geben.

teamviewer fernsteuerung fernwartung

Installiert QuickSupport, startet die App und gebt die ID weiter.

3. Ihr: Verbindung starten

Gebt nun am PC die ID oben links in das Feld und startet die Verbindung.

teamviewer fernsteuerung fernwartung

Tragt die ID aus QuickSupport unter Android ein.

4. Gegenüber: Verbindung zulassen

Sofort darauf taucht bei Eurem Gegenüber die Frage auf, ob Fernwartung zugelassen werden soll. Nach der Bestätigung meldet die App, wer sich gerade verbunden hat.

Einmal noch bestätigen und schon kann Euer Gegenüber fernsteuern.

5. Ihr: Fernsteuern

Und jetzt kommt der spaßige Teil: Am PC seht Ihr nun ein Fenster mit der Android-Oberfläche. Die Bedienung ist wie gewohnt, nur eben mit Mauszeiger statt Finger. Euer Gegenüber sieht natürlich live was Ihr macht und kann das Telefon nach wie vor ganz normal bedienen.

<a href="https://www.tutonaut.de/wp-content/uploads/2018/09/teamviewer_app_01b.jpg"><img src="https://www.tutonaut.de/wp-content/uploads/2018/09/teamviewer_app_01b.jpg" alt="" width="2048" height="1820" class="size-full wp-image-28674" /></a> Einmal noch bestätigen und schon kann Euer Gegenüber fernsteuern.  <a href="https://www.tutonaut.de/wp-content/uploads/2018/09/teamviewer_04.png"><img src="https://www.tutonaut.de/wp-content/uploads/2018/09/teamviewer_04.png" alt="" width="1162" height="880" class="aligncenter size-full wp-image-28668" /></a>

Das Android-Smartphone im Windows-Fenster – DIE Alternative zum persönlichen Support-Besuch ;)

Natürlich könnt Ihr auch Windows- und Linux-Rechner vom Tablet aus fernsteuern, TeamViewer ist da flexibel.

Weiter Artikel rund ums Office findet Ihr hier.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Anleitung: Tablets, Smartphones und PCs sofort fernsteuern (lassen)

0