Anzeige
BusinessNetzwerk

Checkmk 2.0.0i1 testen

Die aktuelle Checkmk-Version könnt Ihr ganz fix testen - ein Schnelldurchlauf

Wenn sich User Interface (UI) und vor allem User Experience (UX) so grundlegend geändert haben – Bilder zu Checkmk 2.0.0i1 haben wir hier – ist der Drang groß, dann auch damit zu spielen, nicht wahr?! Und dank OMD geht das auch ganz einfach, mit den echten Daten aus Eurem Monitoring und ohne Risiko. Und zwar so:

Anzeige

Checkmk 2.0.0i1 einrichten

Die Innovation-Versionen sind Vorschauen auf die kommenden Enterprise-Varianten. Die 2.0.0i1 steht aber auch als Free Edition zum Download bereit, Ihr könnt also auch ohne Subskription testen.

Hier die Schritte, um eine bestehende 1.6er-Seite zu aktualisieren:

  1. Download Checkmk 2.0.0i1 der passenden Free/Enterprise Edition
  2. Installieren, etwa auf Debian: gdebi check-mk-enterprise-2.0.0i1.demo_0.stretch_amd64.deb
  3. Stoppen der bestehenden Site: omd stop mysite
  4. Klonen bestehender Site: omd cp mysite mysite2
  5. Update der neuen Site: omd update mysite2
  6. Start der neuen Site: omd start mysite2

Tipp: Vermutlich läuft Eure geklonte Instanz automatisch beim Systemstart – das solltet Ihr via omd config mysite2 auf dem Klon abstellen. Auch automatische Agenten-Updates und die Benachrichtigungen sollten auf der Test-Instanz eher nicht laufen ;) Generell: Wenn Ihr eine große Instanz laufen habt, viele Anpassungen und individuelle Checks und Plugins, ist es freilich ratsam, nicht auf einem Produktiv-Server zu testen … So ein Klon wird nicht immer alles können, aber zum Testen genügt es meist.

Anzeige

Und wenn Ihr das später wieder loswerden wollt:

  1. omd stop mysite2
  2. omd rm mysite2
  3. omd cleanup

Damit sind installierte 2.0.0i1 und die Test-Instanz wieder vom System verschwunden.

Mehr zu Checkmk.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!