Anzeige
iPhone, iPad & Co.

iPad Tastatursteuerung nutzen, Produktivität steigern

Die iPad-Tastatursteuerung spart Euch viele unnötige Handgriffe. Wir zeigen Euch, wie Ihr sie nutzen könnt.

Es ist immer das gleiche mit dem iPad: Man will es haben, man merkt, dass man nicht so richtig damit zurecht kommt, es bleibt ein ewiges Zweitgerät für den Medienkonsum, bis es irgendwann alt und ausgemustert wird. Das muss nicht sein: Spätestens seit iPadOS 16 ist das iPad durchaus als Notebook-Alternative brauchbar. Spart Euch hier aber das Gefummel mit Maus, Trackpad oder dem teuren Magic Keyboard Case: Ein Smart Keyboard oder eine externe Bluetooth-Tastatur reichen völlig aus, um das iPad ebenso ergonomisch wie flott zu steuern.

Anzeige

iPad-Tastatursteuerung: Die Basis-Handgriffe

Zunächst müsst Ihr wissen, dass Euer iPad (Pro) ab Werk bereits eine ganze Reihe von Tastaturkommandos kennt, die Euch im laufenden Arbeitsbetrieb ersparen, ständig die Finger von der Tastatur zu nehmen, um de den Bildschirm anzutatschen. Unverzichtbar sind die folgenden iPad-Shortcuts:

  • (cmd)+(Space) öffnet die Suchfunktion: Hier müsst Ihr nur die Anfangsbuchstaben des Namens einer App eingeben, schon könnt Ihr diese öffnen. Absolut unverzichtbar.
  • (Space) wählt Elemente aus.
  • (cmd)+(w) schließt das aktuelle App-Fenster. Oder das aktuelle Browser-Tab.
  • (cmd)+(Tabulator) ist ebenfalls essentiell: Hiermit könnt Ihr jederzeit und überall zwischen den geöffneten Apps umschalten.
  • (Option) + (Cursor) springt innerhalb von Texteingaben von Wort zu Wort.
  • (Control) + (Cursor) springt an den Anfang oder das Ende einer Zeile.
  • (Shift) + (Cursor) markiert Text in die jeweilige Richtung.
  • (Shift)+(Tab) setzt den Cursor ins nächste Auswahlelement.
  • (Globe bzw. Fn) + (H) zeigt den Home-Bildschirm an.
  • (Globe bzw. Fn) + (A) blendet das Dock ein und aus.
  • (Globe bzw. Fn) + (N) öffnet und schließt die Mitteilungszentrale.
  • (Globe bzw. Fn) + (C) blendet das Kontrollzentrum ein und aus.
  • (Globe bzw. Fn) + (Cursor hoch) blendet den App-Umschalter ein und aus.
  • (Globe bzw. Fn) + (Pfeil rechts bzw. Pfeil links) wechselt zwischen aktiven Apps.
  • (cmd) gedrückt halten öffnet die Shortcut-Hilfe für die jeweilige App oder, wenn der Home-Bildschirm angezeigt wird, die allgemeinen Shortcuts für das iPad.
  • (CMD) + (C) und (CMD) + (P) ergeben, na klar: Copy & Paste – auch auf dem iPad.
  • Außerdem gelten natürlich viele von Mac und PC bekannte Shortcuts, die je nach App allerdings variieren können.

Mit diesen Basics seid Ihr schon einmal gut aufgestellt: Ihr könnt Euch damit in vielen Apps eine ganze Reihe von Griffen an den Bildschirm sparen.

Anzeige
Haltet die (Command)-Taste gedrückt, wenn Ihr die Tastaturbefehle für die jeweilige App einblenden möchtet.

Tastatursteuerung: Noch mehr Möglichkeiten

Noch leistungsfähiger wird die Tastaturbedienung aber, wenn Ihr die dedizierte Tastatursteuerung aktiviert: Hierzu müsst Ihr einfach in die Einstellungen wechseln: Unter Bedienungshilfen -> Tastaturen -> Tastatursteuerung könnt Ihr die zusätzliche Tastaturbedienung aktivieren.

Tastatursteuerung aktivieren und weitere „Hotkeys“ aktivieren.

Dadurch erhaltet Ihr eine noch leistungsfähigere Bedienung per Keyboard. Allerdings nicht ganz ohne Schattenseiten: Diese ist nämlich mit nicht ganz so attraktiven Rahmen um die Apps und Menüs ausgestattet. Das macht das Ganze zwar einfacher, aber auch eben auch deutlich unattraktiver.

Hier gibt es zahlreiche zusätzliche Tastaturkürzel für‘s iPad, die Ihr zum Teil selbst belegen müsst. Besonders interessant finde ich hierbei:

  • (Tabulator)+ (H) zeigt die Tastaturbefehl-Hilfe an: Hier findet Ihr jetzt deutlich mehr Tastenkombinationen.
  • (Tabulator)+ (G) aktiviert und deaktiviert die sogenannten „Tastaturgesten“: Ihr könnt jetzt Wisch- und Tap-Befehle direkt über die Tastatur-Cursortasten eingeben und müsst den Bildschirm gar nicht mehr berühren. Achtung: Diese Art der Bedienung solltet Ihr erst einmal ein wenig üben. Ich gebe zu: Für mich ist das nichts…
  • (Tabulator) + (R) dreht den Bildschirm, als würdet Ihr das Gerät drehen.

Eigene iPad-Hotkeys definieren

Schön gelöst ist zudem, dass Ihr eigene Hotkeys definieren könnt. Wobei das nicht ganz stimmt: Es gibt Hotkeys, die Apple einfach noch nicht standardmäßig vergeben hat. Diese findet Ihr im Tastatursteuerungsmenü unter Befehle: Neben den Basics, bei denen Ihr die Kombinationen ändern könnt, gibt es noch jede Menge vorgegebene Steuerungsmöglichkeiten, die nicht vorgegeben sind. Hier könnt Ihr Eure eigenen Hotkeys definieren. Manche Apps bringen ebenfalls welche mit.

Es gibt auch eine Reihe vordefinierter Tastaturgesten, die Ihr noch selbst ausfüllen könnt.

Tastatursteuerung am iPad: Leider nicht immer konsistent

Wer viel mit dem iPad und einer externen Tastatur arbeitet, wird die Tastatursteuerung zu schätzen wissen: Einmal verinnerlicht, kann sie den Workflow auf dem Apple-Tablet deutlich beschleunigen und erleichtern.

Das Problem ist allerdings die schiere Menge der Tastaturgriffe sowie die Tatsache, dass sie je nach App unterschiedlich belegt sein können. Auch die Auswahl von Elementen ist per Tastatur nicht selten ein wenig fummelig. Hier krankt iPadOS am Touch-First-Design, das dafür gesorgt hat, dass die Tastaturbedienung ursprünglich nicht vorgesehen war. Grundsätzlich laufen die Tastaturbefehle zwar rund und erleichtern die Arbeit – in einigen Fällen berühre ich der Einfachheit halber dann aber doch lieber mit dem Finger den iPad-Bildschirm.

9%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Christian Rentrop

Diplom-Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Schreiberlin in Totholzwäldern und auf digitalen Highways unterwegs. Manchmal auch auf der Vespa GTS oder mit dem Wohnwagen unterwegs. Seit 2020 Tochtervater, dementsprechend immer sehr froh über eine kleine Kaffeespende.

Empfohlene Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
>		<script type='text/javascript'>
			!function(t){