Ihr wollt den Sonnenstand auf iPhone oder iPad herausfinden? Kein Thema: Seht Ihn Euch auf Apple Maps an. Wie das geht, zeigen wir Euch in diesem kurzen Tipp.

Auch wenn die von Apple vor einiger Zeit eingeführten Maps nicht jedermanns Sache sind, besitzen sie doch einige interessante Funktionen. Eine davon ist die Anzeige des aktuellen Sonnenstandes auf der Kartenansicht: Alles, was Ihr dazu machen müsst, ist aus der Kartenansicht auf die globale Ansicht herauszuzoomen.

Rauszoomen, drehen!

Mit einem Fingerwisch könnt Ihr den virtuellen Erdball drehen und die nächtliche Ansicht der Erde genießen – inklusive Sonnenstand. Ein wunderbares Panorama der Erdoberfläche! Dreht dazu den Erdball in Apple Maps einfach wie einen virtuellen Globus inklusve nächtlicher Beleuchtung – wer braucht da noch Google Earth?

Apple-Maps-Sonnenstand

Der Sonnenstand lässt sich in Apple Maps ganz einfach durch Herauszoomen in die Globus-Ansicht betrachten. Inklusive nächtlicher Beleuchtung.

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

Ich akzeptiere

Konnten wir Dir helfen?

Dann freuen wir uns, wenn Du uns hilfst. Erzähle Deinen Freunden in den sozialen Netzwerken, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Er hilft ihnen sicher auch weiter.

Vielen Dank!

Das Tutonaut.de-Team