Anzeige
AndroidSoftware

Tool des Tages: Apps in Kategorien einordnen

Spätestens ab dem dritten Dutzen Apps wird’s eng auf dem Android-Smartphone. Mit dem kostenlosen Apps2Org sortiert Ihr Apps einfach in beliebige Kategorien wie Games, Multimedia, Office und so weiter. Die Kategorien lassen sich danach einzeln aufklappen und bei genug Kategorien ist dann jede App schnell gefunden. Praktisch: Ihr dürft Apps auch in mehreren Kategorien speichern. Tipp: Wenn Ihr alles durchkategorisiert habt, stellt die Standardaktion in den Einstellungen auf „Starten“, damit Apps sofort bei Tap starten. Kategorien könnt Ihr immer noch per langem Tap editieren. Das Open-Source-Programm bekommt Ihr unter anderem bei F-Droid.

Anzeige
apps2org
Anklicken, kategorisieren, fertig – natürlich auch in selbst erstellte Kategorien.
apps2org
Bei vielen Apps eine interessante Möglichkeit für mehr Ordnung. Favoriten können wahlweise immer am Anfang ihrer Kategorien stehen.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!